jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Hinderliche Grundüberzeugungen auflösen

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 79.215.157.225 by Monika on February 21, 2021 at 03:50:30:

In Reply to: Hinderliche Grundüberzeugungen auflösen posted by Ingrid on February 08, 2021 at 12:04:47:

Liebe Ingrid,

Ich habe keine Ahnung, ob meine Antwort dir hilft. Vor allem, darfst du nicht davon ausgehen, daß der Spuk vorbei ist, wenn du es vom Verstand her begriffen hast.Es muß auch innerlich begriffen werden.

Ich verstehe es so, daß du ein liebevolles Elternhaus hattest, allerdings religiös auf Spur gebracht wurdest.

Wenn es so war wie bei mir, war da die Vorstellung, oben sitzt ein älterer Herr, der liebe Gott, und der sieht ALLES auch das, was die Eltern vll nicht kontrollieren können.

D.h der Glaube diente mehr dazu, dir ein schlechtes Gewissen zu machen und deinen Eltern diente er, dich vor vermeintlichem Unheil zu bewahren. Also gut gemeint.

Du hast es nicht gerne gemacht...instinktiv hast du vll geahnt und später mehr oder weniger gewusst, der liebe Gott, so wie du ihn dir denkst, den gibt es so nicht.

Nun kommst du in Konflikt mit dir selbst, mit dem Weltbild, was du entwickelt hast. Wer hat dir dieses Bild vermittelt? Dein Elternhaus. Also Wut auf dich und die Eltern. Möglicherweise hast du diese Wut unterdrückt. Nicht wahrgenommen, bis heute. Soviel aber zum Ekel.

Nun haben dir aber alle verziehen, keiner verübeln dir etwas. Alles wäre prima. Bei dir selbst aber nicht. Du kannst dir nicht verzeihen.

Hast du mittlerweile ein festes Weltbild, egal, ob es stimmt oder nicht? Eine feste Meinung, Ansicht zu den Dingen?

Wenn nicht, stehst du auf sehr unsicheren Füßen und Kleinigkeiten " triggern" dich. Kleinigkeiten, die dich an früher erinnern, an die falschen Bandagen, mit denen man dich auf Spur hielt. Kleinigkeiten die dich erinnern holen die Wut hoch.

Wenn du fest im Leben stehst, eine Meinung hast, Selbstbewusstsein, kannst du dich an den Triggerpunkten abgrenzen, lächeln und dir denken: ok, dass ist eure Welt, ich für mich weiß, wie meine Welt tickt. Und du hörst, lächelte und gehst nicht darauf ein, läßt dich davon nicht auf die Palme bringen, weil du deinen Standpunkt hast, auf dem du sicher stehst.

Wenn nicht, kann dich jeder Trigger aus dem Gleichgewicht bringen, weil du unsicher wirst...

Verstehst du?

Du mußt sicher werden, dir und deiner Sicht der Dinge vertrauen und den anderen erlauben, eine andere Ansicht zu haben, ohne dich davon verunsichern zu lassen.

Das Ekel stammte aus einer Zeit der absoluten Unsicherheit. Da warst du im Konflikt mit dem was man dir beigebracht hat und dem Gefühl, da stimmt was nicht, was Wut erzeugt hat.

Mittlerweile bist du weiter...

Liebe Grüße Monika

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]
*Admin: 20593 20595 20603