jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Lebenslüge

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 91.0.125.13 by Inalina on February 01, 2021 at 12:13:14:

In Reply to: Lebenslüge posted by Tigeria on January 30, 2021 at 09:57:14:

Hallo Trigeria,

deine Geschichte beschäftigt mich irgendwie. Deshalb schreibe ich mal meine Gedanken dazu auf.

Kurz vorweg: gibt es möglicherweise auf dem Standesamt oder der Klinik, in der die Geburt statt gefunden hat noch Abschriften der Geburtsurkunde? Oder gibt es noch eine alte Freundin deiner Mutter, die was wissen könnte? Nur der Vollständigkeit halber.

Aber gehen wir davon aus, dass nichts mehr eindeutiges herauszufinden ist.

Zuerst kann ich dich verstehen, dass dich diese unklare Situation so beschäftigt und auch schmerzt. So wie du die Situation beschreibst, scheint es derzeit einfach nicht möglich zu sein die "Wahrheit" herauszufinden. Und es sieht ja auch eher so aus, als ob deine Mutter in dieser Sache gelogen haben könnte. Die Indizien sprechen tendenziell dafür.

Gehe aber davon aus, dass deine Mutter das nicht getan hat um dir zu schaden oder dir weh zu tun. Davon kannst du umso mehr aus gehen, wenn du an deinen Plan glaubst. Du darfst also weiterhin innerlich deiner Mutter zugewandt bleiben und ihr und dir vertrauen.

Was die irdischen Beweggründe waren, warum sie gelogen haben könnte, darüber kann man nur spekulieren. Aber auch hier ist es ja nicht so, dass sie dir schaden wollte. Dazu hätte sie ja auch andere Möglichkeiten gehabt (nur mal angenommen). Es wird was mit ihrer eigenen Geschichte zu tun haben. Vielleicht gab es ja mal eine Fehlgeburt, von der niemand wissen durfte und sie hat sich diese Geschichte gestrickt um die Trauer ausleben zu dürfen. Es ist nur Spekulation, aber es gibt viele mögliche Gründe. Diese haben aber vermutlich alle nichts mit dir direkt zu tun.

Und ja, ich denke es ist wie du spürst. Auch die Tatsache, dass dein Guide sich hier zurückhält zeigt, dass du nur für dich und in dir die Lösung finden kannst.

Wenn dir jemand die "wahre" Geschichte präsentieren würde (Kontaktaufnahme mit Guide oder über ein Medium), was wäre dann für dich gewonnen? Falls rauskäme, deine Mutter hätte gelogen, oder auch, sie hätte nicht gelogen, was würdest du daraus für Schlüsse ziehen? Könntest du so deinen Frieden finden? Würde sich für dich wirklich etwas ändern, oder die Sicht auf deine Mutter? Oder kann dies alles sich ganz unabhängig von der Geschichte gestalten?

Liebe Grüße Inalina

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]
*Admin: 20582