jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Schlaflosigkeit

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 67.142.130.40 by Caro on September 02, 2020 at 22:35:41:

In Reply to: Schlaflosigkeit posted by Elisa on September 02, 2020 at 11:16:01:

Hallo Elisa,

der gesamte erste Teil deines Beitrages beschreibt deine Entwicklung und deine Erkenntnisse. Und genau diesem Teil solltest du glauben. Er beschreibt, worum es geht, du selbst hast gemerkt, dass es eine laengere Entwicklung ist, dass du Fortschritte machst und dass es im Wesentlichen ums Vertrauen geht. Das ist alles richtig, und das spuerst du selbst auch.

Aber dann gehst du her und zweifelst das alles wieder an. Auch das ist verstaendlich, aber es ist wichtig, dass du erkennst, dass der gesamte zweite Teil deines Beitrages nur auf Angst basiert. Die Angst (das genaue Gegenteil vom Vertrauen) stellt all deine Erkenntnisse in Frage, zweifelt, ob du noch bei klarem Verstand bist, und moechte, dass du eher auf die Idee hoerst, dass das alles eine Strafe ist. Der Gedanke selbst ist auch nicht ungewoehnlich, da man sich schnell als Opfer fuehlt, wenn man nicht vertraut. Und die meisten von uns haben auch genuegend Traumata erfahren in ihrem Leben und somit genug Grund, um an der Idee, ein Opfer zu sein, festzuhalten.

Wenn du jetzt beide Seiten, naemlich das, was du eigentlich weisst (der erste Teil deines Beitrages), und das, wie es sich manchmal fuer dich anfuehlt (der zweite Teil deines Beitrages), aus der Distanz anschaust, kannst du sehen, dass du einfach emotional noch hinter deinem Wissen herhinkst. Das ist uebrigens voellig normal, also dass wir wissensmaessig schon viel weiter sind als emotional. Emotional haengen wir oft in alten Mustern fest, in alten Glaubenssaetzen, die wiederum auf Traumata basieren. Und alles, was du jetzt tun musst, ist, dich weiterhin fuers Vertrauen zu entscheiden, jedesmal, wenn du an der Weggabelung stehst. Manchmal wirst du deiner Angst eher glauben, aber auch das ist normal und am Ende fuehrt auch das wieder zum Vertrauen. Letztendlich kann dich also nichts wirklich davon abhalten, Vertrauen zu entwickeln. Dein Weg fuehrt unweigerlich dahin, und das ist dann auch die Heilung. Es ist alles ein zusammenhaengendes Ding, d.h. deine Krankheit, die Angst, deine Zerrissenheit usw., und Teil des Heilungsprozesses. Alles, was du jetzt erlebst, gehoert dazu.

> Vielleicht werde ich ja auch langsam verrückt, aber wenn das mein Guide ist, warum kommuniziert er nicht mit mir während des Schlafes?

Aber das tut er ja. Er kommuniziert immer mit dir, auch wenn du dich oftmals nicht daran erinnern kannst. Die paar Momente, an die du dich jedoch erinnern kannst, sollten Beweis genug fuer dich sein, dass dein Guide an deiner Seite ist und dich unterstuetzt.

Alles, was geschieht, ist fuer dich, und ein Teil von dir weiss das auch. Aber weil da so viele Verletzungen sind, Erfahrungen, die dich gepraegt haben, Einfluss vom aeusseren Umfeld, Glaubenssaetze, die du uebernommen oder selbst gebildet hast, ist da auch noch der andere Teil, der skeptisch ist und sich fuerchtet. Und diesen zu ueberwinden, ist Teil des Heilungsprozesses. Das geht nicht von heute auf morgen, aber du siehst ja, dass alles ganz von selbst laeuft, du eigentlich also gar nichts tun brauchst.

Jedes Mal, wenn die Zweifel und Aengste zu gross werden, schau auf deinen Weg zurueck, auf die Strecke, die du schon gegangen bist, und darauf, was es in dir bewirkt hat, wie es dich veraenderte. So kannst du dich jedes Mal an das erinnern, was du eigentlich laengst weisst, naemlich, dass alles tatsaechlich einen Sinn verfolgt und dir dient. So faellt es dir leichter, dich fuer das Vertrauen zu entscheiden, wenn du wiedermal "in der Zwickmuehle" bist.

Liebe Gruesse
Caro

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]
*Admin: 20516