jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Ungeplante Schwangerschaft mit Jenseitswissen

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 91.0.127.120 by Inalina on July 02, 2020 at 10:14:32:

In Reply to: Ungeplante Schwangerschaft mit Jenseitswissen posted by Zoe on July 02, 2020 at 08:08:41:

Hallo Zoe, du stehst gerade an einer Weggabelung. Denn egal wie du dich entscheidest, dein Leben wird nicht mehr sein wie zuvor. Dir ist ja eigentlich schon bewusst, dass eine Abtreibung nicht einfach nur den alten Zustand wieder herstellt.

Vielleicht musst du dich auch von dem Gedanken verabschieden (loslassen ;-) dass nur eine bestimmte Entscheidung dich in ein glückliches Leben führt. Du versuchst herauszufinden, was für dich (euch) am besten ist und du spürst es nicht gefühlsmäßig, weil Gedanken, Vorbehalte, Ängste diese überlagern.

Und vermutlich soll das auch so sein. Nicht damit du herausfindest, wie du glücklich werden kannst. Sondern damit du lernen kannst deine Gefühle wahrzunehmen, deinen Intuitionen zu vertrauen und zu ihnen zu stehen.

Du setzt dich selbst unter Druck, wenn du sagst, du musst dich binnen einer Woche entscheiden, weil du die andere Variante psychisch nicht durchstehen könntest. Das zeigt, dass du am liebsten ganz schnell den alten Zustand wieder herstellen würdest. So als wäre nie etwas passiert. Es zeigt aber auch, dass du Angst davor hast, was eine Abtreibung mit dir machen würde. Wenn das Angebot deiner Ärztin nochmal am Ultraschall zu schauen, dich gefühlsmäßig nicht abschreckt, dann weil du nach einem Gefühl suchst, dass dir bei der Entscheidung hilft. Du suchst nach einem Gefühl und nicht nach Argumenten.

Du möchtest sein wie eine Idiotenblume. Sie würde nicht versuchen sich zu entscheiden, da sie keine Vorstellung davon hat wie sich etwas auf ihr Leben auswirkt. Es funktioniert auch nicht. Denn du weißt nicht wie du dich wirklich bei einem bestimmten Szenario fühlen wirst und du weißt auch nicht wie sich deine Zukunft entwickeln wird. Deine Zukunft besteht wahrscheinlich aus mehr als nur die nächsten Jahre. Du wirst viele Jahrzehnte die "Entscheidung" spüren. Und das kannst du nicht rational überblicken.

Vielleicht hilft es dir bewusst zu machen, dass sämtliche Vorstellung und Bewertungen nur in deinem Kopf sind und kaum dein zukünftiges Leben widerspiegeln. Diese Bewertungen erzeugen sowohl die Ängste als auch die Hoffnungen. Letztendlich ist es nur das was einen quält.

Und es auch nicht wirklich notwendig seine Ängste zu konfrontieren. Sondern es reicht sie als Illusion und Vorstellungen zu entlarven und damit loszulassen.

Alles Liebe Inalina

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]
*Admin: 20490 20492 20493