jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Danke für deine tolle Antwort Simon

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 77.1.58.202 by Trevos on June 24, 2020 at 14:55:37:

In Reply to: Seelenplan, Beruf(ungs)findung und materielle Bedürfnisse posted by Simonius on June 24, 2020 at 12:10:54:

Lieber Simon,

danke für deine mehr als ausführliche Antwort und für deine Beschreibung!

Ja, Berufswahl ist nicht einfach. Besonders, wenn man sehr idealistisch ist, kann man sich mit den meisten Berufen nicht anfreunden, die so angeboten werden. Und wenn man sich für so viele Sachen gleichzeitig interessiert.

Aber ich habe einen guten Gedanken dazu gefunden, der die Sache einfacher macht.

Eine Berufsentscheidung ist keine Verdammnis. Wir sind immer noch frei, mit unserem Leben zu machen, was wir wollen. Ich denke, dass tatsächlich eher die wenigsten genau das machen, was sie wollen und alles ihnen daran Spaß macht. Aber dafür lässt sich in allem ein Sinn finden.

Du bist im Krankenhaus tätig und hast damit einen der wichtigsten Berufe, die man überhaupt machen kann. Egal ob Pfleger, Arzt, Laborant oder Reinigungskraft. Jeder einzelne von ihnen rettet Leben und hält ein System aufrecht.

Ich hatte es bisher so schwer eine Entscheidung zu treffen, weil ich oft schwarz weiß gedacht habe. Entweder alles oder nichts, entweder du tust genau das Richtige oder du endest auf der Straße. Aber das stimmt nicht. Viele die sich engagieren, Politiker, Freiwillige etc. arbeiten verschiedene Sachen, um ihren Lebensunterhalt zu finanzieren aber es hält sie nicht davon ab, sich in eine weitere Richtung zu entwickeln und die Welt zu verändern.

Die Gedanken/Der Geist sind frei. Die Realität lässt sich nicht immer beeinflussen aber dafür das, was wir denken und erwarten.

Gott liebt uns so oder so und wir haben nix zu verlieren

Ich denke eine gute Entscheidung ist immer ein Kompromiss zwischen Herz und Verstand

Das Herz sagt dir, wo es hin soll und was dich begeistert Der Verstand schützt dich und gibt dir die Navigation, wie du das, was dich begeisterst, in unserer Realität erreichen kannst, ohne dich zu verlaufen oder ins Leere zu gehen.

Eine reine Herzensentscheidung führt meiner Erfahrung nach zur Enttäuschung. Man steckt sich zu hohe Ziele/Ideale und erreicht sie zu 90% nicht.

Eine reine Verstandesentscheidung führt auch zu Enttäuschung. Das Herz wurde komplett weggelassen bei der Entscheidungsfindung und der Verstand hat eine rein rationale Entscheidung getroffen (Geld, Sicherheit, Karriere)

Beides zusammen aber führt meiner Ansicht nach zum Glück

Und vielleicht ist es das, was wir beide versuchen müssen. Ein Gleichgewicht zwischen Herz und Verstand

Gruß und einen sonnigen Tag wünsch ich dir =)

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]
*Admin: 20481 20484