jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




trübe Momente

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 79.215.152.46 by Monika on January 31, 2020 at 02:52:56:

In Reply to: trübe Momente posted by Pepi on January 29, 2020 at 12:12:25:

Hallo Pepi,

durch deine vergangenen Postings dachte ich immer, du hast es recht gut geschafft, mit dem Tod deiner lieben Frau umzugehen.

Wie man sich täuschen kann. Du trauerst schon noch sehr, was ich mehr als normal finde, vor allem nach 47 Jahren.

Ich glaube, ich weiß, was du mit den inneren Filmen meinst...man tagträumt und verändert das Drehbuch und es fühlt sich an wie echt. Ich kenne das allerdings auch aus anderen Situationen, nicht nur trauerbedingt.

Du fragst so in die Runde, obwohl du die Antwort schon kennst, ob für dich nochmal eine Partnerschaft geplant ist, ob es das überhaupt braucht, um glücklich zu sein.

Im Augenblick, glaube, ich, nach deinen Worten, ist es noch zu früh. Du bist meines Erachtens noch mitten in der Trauerbewältigung.

Ob dir nochmal eine schöne Partnerschaft gewährt wird, weißt du nicht. ...Plan! Ausgeschlossen ist es somit nicht.

Braucht man eine Partnerschaft zum Glücklichsein?

Ich persönlich glaube es nicht. Wenn ich nur in der Lage bin über einen Partner Glück zu empfinden, bin ich von ihm abhängig und mir selbst mangelt es an etwas.

Ein Partner darf mein Leben bereichern! Das können aber auch gute Freunde.

Am besten bereichere ich mich aber selbst, bin nicht abhängig und kann deshalb nette Menschen in meiner Umgebung wahrnehmen und als Bereicherung empfinden, auch wenn sie nicht NonStop zur Verfügung stehen.

Auch bei der besten, engsten, ehrlichsten Beziehung muß einer irgendwann zuerst gehen. Der andere bleibt zurück. Was bleibt? Im besten Fall ein stabiles soziales Umfeld, was nach dir ehrlich fragt . Weil du die Kontakte vorher gepflegt hast. Es wird dich stabilisieren, mitziehen.

Vielleicht ergibt sich aus den Umständen aber auch, dass da niemand ist, jedenfalls keiner, der dich wkrklich näher kennt, sich verbunden fühlt.

Nach der Arbeit oder dem Sport geht jeder wieder seine Wege.

Trotzdem können diese Situationen dich erfüllen bereichern, dir genügen und irgendwann einen Menschen bescheren, in Freundschaft oder Partnerscbaft.

Vertrauen auf...dass das richtige passiert....

Verarbeite zuerst deine Trauer, egal wie lange. .. Vertraue darauf, dass das richtige passiert.... Vertraue dir selbst, gestalte dein Leben selbst, unabhängig von anderen, sei nicht abhängig, genüge dir selbst... um glücklich zu sein, mußt du zuerst mit dir selbst klar kommen, niemand dazu brauchen. Wenn dir das gelingt, gesellen sich passende Menscben dazu...

Liebe Grüße Monika

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]
*Admin: 20421