jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Ich sehe meine Zukunft aber es hilft mir nicht

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 62.47.15.81 by Ragatrix on December 28, 2019 at 17:47:33:

Hallo,

Ich habe mich vor 20 Jahren an schon mal euch gewandt, als ich meine Weckrufe bekam. Mit eurer Hilfe habe ich meine Medialität dann auch in den Griff bekommen. Lange Jahre war Pause, nur manchmal sah ich Ausschnitte aus der Zukunft und die machten mir keine Angst mehr. Es waren immer Alltagsszenen und es war zwar gewöhnungsbedürftig aber keine Schikane. Bis jetzt.

Ich kriegte immer mal wieder Szenen von meiner Zwillingsseele rein (im Schlaf, habe mich im wachen Zustand von solchen Dingen ob der Angst abgeschirmt) aber weder wusste ich, dass das allesamt Szenen aus seinem Leben waren, noch, wer er ist. Es waren immer schwer traumatisierte Dinge die ich mitbekam aber nachdem ich sie nicht mit jemandem konkret in Verbindung bringen konnte, hatte ich diese Einblicke unter „Unbekannt“ kategorisiert, mit der Achsel gezuckt und einfach weiter gelebt, denn: was hätte ich auch sonst tun sollen?

Jetzt habe ich aber diesen Menschen kennengelernt. Wie ein Schlüssel ins Schloss, wie ein fehlendes Puzzlestück, so hat er sich an meine Ecken und Kanten, Einbuchtungen und Ausstülpungen angefügt. Mental also, war es wie Salbe auf einen Juckreiz oder wie ein starkes Schmerzmittel, das endlich anfängt zu wirken. Dieses Gefühl zu kennen ist echt ein Hammer.

Aber nichts in meinem Leben darf einfach sein, alles muss Komplikationen haben. Jetzt ist er kurzfristig wieder weg aus meinem Leben und diesen Schmerz ertragen zu müssen, das wünsche ich keinem. Und merkwürdiger Weise hilft es mir nicht, zu wissen, dass er wieder in mein Leben zurückkehren wird. Ich sehe die Zukunft vor mir wie einen ausgebreiteten Teppich und ich weiß wie es kommen wird aber es hilft mir nicht! Ich erlebe das Jetzt so akut, als wüsste ich nichts von dem was passieren wird. Es ist eher schlimmer weil mich diese clairvoyance davon abhält, über ihn hinwegzukommen und mein Leben weiter zu leben. Stattdessen fühle ich mich von mir selber gefangen.

Leute sagen mir, ich hätte eine „Gabe“ doch ich erlebe die Situation wie einen Fluch weil ich auch nie gelernt habe, meinem Zukunftswissen zu vertrauen. Stattdessen sitze ich da und seh nicht, wie das Gesehene zustande kommen soll. Leute sagen mir, verlass dich auf den Plan, das „wie“ ist nicht dein Problem. Aber es geht nicht! Ein zerbrochenes Herz, ein Leben in Scherben und mein Leitfaden, der mich durchs ganze Leben geführt hat, bis hin zu ihm - auch weg. Wenn ich versuche meinen inneren Blick in die Zukunft zu richten, in die ferne Zukunft, wie ich es schon seit 20 Jahren mehr oder minder unbewusst getan habe und offenbar mich drauf verlassen habe, dass ich sie da draußen „spüren“ konnte - dann spüre ich nichts! Diese ferne Zukunft spüre ich nicht mehr. Wie abgeschnitten, nur die nähere Zukunft und seine Vibes krieg ich. Aber ich mag nicht mehr. Ich will mein Leben zurück, meinen Leitfaden und meine innere Ruhe. 20 Jahre hatte ich die Fühler ausgestreckt, nach Etwas, nach jemandem. Und dann plötzlich Erleuchtung und dann Sonnenfinsternis.

Es ist mir schon klar, dass das mein Plan ist, fein säuberlich ausgebrütet und Schritt für Schritt durchlaufen, wie ein braves Mädel. Aber jetzt bin ich an dem Punkt angekommen wo ich geistig und gefühlsmäßig einfach an meine Grenzen stoße. Ich kann mit dieser „Vorsehung“ und meinem eigenen „Sehen“ einfach nicht mehr umgehen. Ich bin müde und am Boden.

Könnt ihr mir vielleicht Tipps geben, wie ich weitermachen kann? Was wenn ich doch nicht Recht habe und er kommt nicht zurück. Wie soll ich 20 Jahre Zielrichtung und Einstimmung überwinden? Mein ganzes Erwachsenenleben, praktisch. Mein ganzes Selbstverständnis. Meine Scheidung war ein Klacks gegen diese Situation. Hilfe.

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]