jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




urplötzlicher seelischer absturz mit quälenden einsichten

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 87.168.91.68 by dorina on October 15, 2019 at 19:43:52:

Hallo, all ihr Lieben,

zuallererst möchte ich die Administratoren bitten, diesen Beitrag nicht zu löschen, obwohl er sehr hart und brutal zu lesen ist, aber all ihr Menschen, die ihr hier schreibt, euch treibt es doch auch herum, um das wie und was und warum.

Nun mein Anliegen: es geschah gestern in der heißen, unnatürlichen Oktobersonne, ich habe sie genossen, habe mich wohlgefühlt und war meinem Schöpfer dankbar für diesen herrlichen Sonnenschein, unser kleiner alter Hund war mit draußen, ich habe ihn in den Schatten gesetzt, ihm sein Wasser und Futter mit rausgenommen, alles war gut und schön.

Dann bin ich nach drei Stunden wieder ins Haus gegangen, war plötzlich unfassbar müde, habe dann erst gemerkt, dass meine Haut an den Handgelenken total zerstochen war, obwohl ich nicht ein Insekt draußen wahrgenommen hatte, dann dachte ich, leg dich halt ein wenig hin - und dann kam der ALPTRAUM!!!

Plötzlich sah ich im Traum unsere Welt, wie sie jetzt eben ist:

grausam, brutal: fressen oder gefressen werden

eine egoistische, übersättigte Menschenrasse, die nur noch ins Handy schaut, total überfüllte sinnlose Läden, wie Netto, Kaufland, Lidl und sonst etwas, man schämt sich ja, dass man überhaupt noch so viel konsumiert und wie viele Lebensmittel werden in die Mülltonne gekippt.

Das Kükenschreddern, die kleinen goldenen Lebewesen habe ich als Kind noch liebevoll in der Hand gehalten und die Mutterhenne mit Futter bestochen, damit sie das zugelassen hat - und sie hat, weil sie gefühlt hat, dass ich ihren Kindern nichts tue, ja, da war das Leben noch einigermaßen schön....

Die grausamen Tiertransporte, Rinder, Schweine, Schafe etc. werden mehrere tausend Kilometer aus der EU herausgefahren, damit sie mitleidlos und billig in irgendwelchen Ostblockländern brutal geschlachtet werden!

Gänse werden für Daunenbettwäsche oder Bekleidung bei lebendigem Leibe gerupft!

In afrikanischen Ländern findet noch immer die grausame, schmerzliche Genitalverstümmelung bei kleinen Mädchen statt.

Gut, um hier niemanden zu überfordern, höre ich jetzt auf, obwohl mir noch hundert andere Begebungen einfallen.... aber eines muss ich nun doch noch loswerden: das Christentum, dieser fürchterliche, grausame Tod am Kreuz, Essig haben sie Jesus gegeben, als er kurz vorm Verrecken Durst hatte!!! Und da soll dann noch ein liebender Vater zuschauen, um diese Kreatur von Menschen zu retten??!! Die Er angeblich geschaffen haben soll??

Nein!!! Den Menschen - und da nehme ich mich nicht aus - den hat ein böser, sehr böser großer Geist geschaffen, sonst würde diese Rasse jetzt nicht so ausufern und gnadenlos die Mutter Erde zerstören, ohne Respekt, Demut oder Dankbarkeit....

Nochmal, liebe Administratoren, ich will niemanden quälen, ich kann auch nichts dafür, dass ICH so gequält werde mit solchen Gedanken, Gefühlen und Träumen - und wenn ich so etwas träume, dann kann ich doch erst recht nichts dafür - und alles was ich jetzt hier geschrieben habe, ist doch unsere heutige Realität, sie ist doch präsent und wahr! Schreckliche Wahrheit, wie vor 500 Jahren, als unsere Menschenrasse noch Hexen verbrannt hat, bei lebendigem Leibe, als in Folterkellern noch schlimmste Dinge geschehen sind, all das ist doch Wahrheit, all das kann man doch in Geschichtsbüchern und Chroniken nachlesen.

JAA!!! Ich weiß, alles, was ich hier geschrieben habe, ist negativ, schlecht, tief nach unten ziehend, aber dieses Forum hier heißt doch Trauer und Hilfe! Ich trauere eben um unseren Planeten, der langsam am absterben ist, also habe ich doch eine Berechtigung hier zu posten.... Ob auf diesen Beitrag überhaupt jemand antworten möchte, weiß ich nicht, aber ich musste es einfach loswerden,

Verzeiht mir bitte, aber ich sitze hier im bittersten, einsamen Elend.... ja, man darf sich auch einmal im Selbstmitleid suhlen, wie das Wildschwein im Schlamm, bevor es vom Jäger erschossen wird und dann in unseren Restaurants auf unseren Tellern landet...

Bitterliche Grüße, Dorina - PS: ich bin nicht betrunken, alles ist echt und wahrhaftig, warum mich so eine Gefühlslage jetzt erwischt hat, verstehe ich selber nicht...

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]