jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




mühsamer weg - aber mit humor!

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 87.181.88.4 by dorina on September 27, 2019 at 20:25:07:

In Reply to: mühsamer weg - aber mit humor! posted by Tigeria on September 27, 2019 at 01:41:08:

Hallo Tigeria,

wieder vielen Dank für Deine leidenschaftlichen, ehrlichen Worte voller Anteilnahme.

Ich bewundere Dich sehr, dass Du schon so viele harte Lebensphasen durchgestanden hast, aber glaube mir, die Hölle, wie Du sie beschrieben hast, war sozusagen mein Zuhause, bevor ich den ersten Schluck Alkohol getrunken habe (mit 7 Jahren....). Jetzt aber aufzuzählen, was da alles stattgefunden hat, würde ein Buch mit 500 Seiten füllen, das ist auch alles längst vorbei und tut jetzt nichts zur Sache. Ich kann Dir nur versichern, dass mir diese dunkle, grausame Hölle bestens bekannt ist.

Schau, Alkoholkrankheit muss nicht heißen, dass ich deshalb mein Leben wegschmeiße, er erleichtert mir nur mein Dasein und ich bin ja nie wirklich so betrunken, dass ich jemand Anderem oder mir selber schade. Ich würde niemals alkoholisiert Auto fahren oder Leute anpöbeln, es ist für mich eine Situation, so als ob ein schwer depressiver Mensch eben seine Medikamente braucht. Diese lehne ich aber konsequent ab, denn was ist denn besser? Das Gehirn mit chemischen Mitteln zu manipulieren? Oder etwas zu konsumieren, was ja die Natur geschaffen hat - und das ist Alkohol. Auch im Tierreich kommt es vor, dass die Tiere vergorene Früchte fressen und dann auch einmal einen richtigen Rausch haben. Letzteren habe ich ja gar nicht mehr, weil mein Körper es ja ohne den Stoff seit all diesen Jahrzehnten ja gar nicht anders kennt.

Ich gehe auch regelmäßig zwei Mal im Jahr zur Blutkontrolle, meine Ärztin grinst immer und sagt "Tja, Ihre Leberwerte sind nicht die besten, aber auch nicht lebensbedrohlich."

Ist mir schon klar, was Du jetzt antworten wirst: "Du redest Dir doch nur deine Situation schön" - das mag wohl sein, aber es ist nun mal meine Realität und ich will auch keinesfalls einen anderen Menschen dazu animieren, zu trinken, aber ich habe mich eben für diesen Weg entschieden und lebe damit ganz gut. Goethe hat im Alter drei Flaschen Rotwein jeden Tag getrunken, das ist belegt. Ein Philosoph (ich weiß aber nicht mehr wer das war): schrieb einmal über ihn: "Intelligenz säuft, Dummheit frißt" - meine Güte, bitte nicht falsch verstehen, das ist jetzt nur ein Zitat.

Was Konstantin betrifft, hast du natürlich auch vollkommen Recht: ich würde mir die Augen aus dem Kopf heulen, ihn in der Falle zu finden, ja, das ist alles andere als lustig, vielleicht war es meinerseits ein Art Galgenhumor, vielleicht weiß ich auch gar nicht, was Humor überhaupt ist, ich bin eher ein sehr ernster, tiefsinniger Mensch.

Meinen Freund habe ich schon 100 mal gebeten, dass wir aus dem Horrorhaus heraus- und in meine Wohnung gehen, aber da sind nun einmal 61 Treppen hochzusteigen, unser alter Hund hätte keinen Garten mehr, ich habe nur einen Minibalkon (gut, in seinem hohen Alter würde das den Hund vielleicht) gar nicht mehr stören, solange er seine gewohnten Menschen um sich hat, aber wenn mein Freund nicht will, kann ich ihn auch nicht zwingen und ich bringe es niemals übers Herz, nur für mein Wohlbefinden den Kleinen alleine zu lassen.

Also: ich bin nicht unglücklich, manchmal traurig, aber das sind wir alle einmal und das Leben besteht nun einmal nicht nur aus eitel Sonnenschein, ich versuche mit allem klarzukommen.

Nach einem heftigen Vulkanausbruch ist auch erst einmal die gesamte Umgebung zerstört - aber dann kommt eben daraus einmal wieder neues Leben, es braucht eben nur seine Zeit.

Falls Du mir doch noch einmal antworten möchtest, würde ich mich freuen, wenn nicht ist es auch in Ordnung. Ich akzeptiere Dich und Deine Meinung genauso, wie Du meine, Danke nochmal.

Alles Liebe für Dich, dorina

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]
*Admin: 20332 20333 20334 20335