jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




mühsamer weg - aber mit humor!

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 87.181.88.4 by dorina on September 27, 2019 at 19:46:05:

In Reply to: mühsamer weg - aber mit humor! posted by native on September 27, 2019 at 11:54:50:

Liebe native,

Danke Dir sehr für Deine Antwort. Ja, Du hast Recht, wir Menschenkinder sind wohl der Situation, die sich jetzt in vielen Bereichen rasend schnell zuspitzt, geistig nicht gewachsen. Wir alle verspüren wohl einen extremen Druck und deshalb leiden auch so Viele von uns. Nicht umsonst ist die Telefonseelsorge wirklich pausenlos besetzt und gute Psychologen haben eine Wartezeit von mehreren Monaten.

Ich wollte ja auch nicht jammern, sondern nur meine derzeitige private Lage ein wenig beschreiben.

Wenn man unsere Menschheitsgeschichte betrachtet, gab es ja schon immer schlimme Zeiten, soweit wir das eben überhaupt zurückverfolgen können, man denke nur an das grausame Mittelalter, in dem Hexenverbrennungen und Folterungen oder überhaupt Hinrichtungen legitim waren. Immer schon haben sich die Zeiten geändert, meistens oder wohl immer mit großen persönlichen Schmerzen seelisch und körperlich für die Menschheit. Der Mensch hat nun einmal keinen natürlichen Feind und ist wohl deshalb genetisch so programmiert, dass er sich gegenseitig abschlachten muss, Kriege gab es ja auch schon immer, man denke nur an Alexander den Großen, schon über 300 Jahre vor Christus hat er grausame Eroberungen bewerkstelligt und er ist ja nur einer von Vielen, das ließe sich jetzt endlos aufzählen.

Nun aber zur Gegenwart: man kann ja gar nichts anderes tun, als alles anzunehmen, was eben kommen soll, selbstverständlich kann man im näheren Umfeld versuchen, das Beste aus allem zu machen, aber das gelingt eben nicht immer, keiner von ist perfekt, wäre ja auch langweilig.

Dann gibt es ja auch noch das Gesetz der Resonanz: hast du das Gute und Hoffnung in dir, so ziehst du es automatisch universell an. Möge es uns gelingen...

Auch bin ich Deiner Meinung, Leid nicht gegen Leid aufzuwiegen, aber so wie Du auch schon geschrieben hast, so manch stiller Leser findet sich wohl auch manchmal darin wieder und denkt sich dann vielleicht: "Ich bin ja gar nicht so alleine mit meinem Empfinden".

Danke nochmal für Deine Antwort, alles, alles Liebe für Dich!

Herzliche Grüße, dorina

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]
*Admin: 20332 20336