jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.


Aus aktuellem Anlass


Unsere Bücher


Was unterscheidet uns von esoterischen Seiten?

Wer im Internet nach den Stichworten "Jenseits", "Jenseitsforschung" oder "Kontakt zum Jenseits" sucht, erhält sehr viele Treffer zu Seiten, die sich mit diesem Thema beschäftigen, so viele, dass man sich erst mühsam durcharbeiten muss, bis man für sich das Richtige gefunden hat, denn alle Seiten gehen dieses Thema von unterschiedlichen Richtungen und auf verschiedene Weisen an.

Die Esoterik ist in der ursprünglichen Bedeutung des Begriffs eine philosophische Lehre, die nur für einen begrenzten "inneren" Personenkreis zugänglich ist. Aus dieser Lehre hat sich in jüngerer Zeit leider die sogenannte Populäresoterik entwickelt, die dem Begriff Esoterik einen eher negativen Beigeschmack gegeben hat. Und obwohl unsere Arbeit im Prinzip unter den ursprünglichen Begriff Esoterik fällt, legen wir Wert darauf, nicht in die sogenannte Populäresoterik eingereiht zu werden.

Was aber ist der Unterschied zwischen diesem Ressort und populäresoterischen Seiten? Wie der Ausdruck populäresoterisch schon andeutet, gehen wir - im Gegensatz zur Populäresoterik - die Schöpfung NICHT volkstümlich an, sondern versuchen sie möglichst unvoreingenommen, wissenschaftlich und wertfrei zu erforschen. Deshalb beschäftigen wir uns hier weder mit Tarot Kartenlegen, Traumdeutung, Engel, Reiki, Tantra, Kristallen und Edelsteinen, noch finden Sie bei uns Geisterjäger.

Vielleicht werden Sie sich fragen, warum gibt es denn überhaupt so viele "esoterische" Interessengebiete und warum findet man nur wenige "ernsthafte" und "seriöse" Seiten? Das hat sowohl mit Realitäten zu tun, auf die ich im Beitrag "Warum verschiedene Jenseitsvorstellungen?" noch näher eingehe, aber auch mit der normalen Bevölkerungsverteilung. Nicht jeder, der sich Gedanken über die Schöpfung und ein mögliches Leben nach dem Tod macht, will es "so genau" wissen, viele wollen einfach nur Hilfe finden, Hilfe bei Trauer, Krankheit oder in schwierigen Lebenslagen. Daraus entwickelte sich eine Industrie, in der es - wie in jeder anderen auch - zu oft üblen Auswüchsen kam.

Will man sich dagegen ernsthaft mit der Erforschung der Schöpfung beschäftigen, so artet dies schnell in ein Studium aus, denn unsere Schöpfung ist extrem komplex und umfasst alle natur- und geisteswissenschaftlichen Disziplinen. Damit wird die Jenseits- bzw. Schöpfungsforschung zum Oberbegriff aller anderen Disziplinen, denn in ihr laufen letztendlich alle Fäden bzgl. unseres Seins zusammen.

Es ist jedoch nicht unsere Absicht, ein "elitäres Ressort" sein zu wollen, vielmehr versuchen wir, die Ergebnisse unserer Arbeit möglichst leicht verständlich an alle ernsthaft interessierten Leser weiterzugeben.


zurück







Bitte helfen Sie mit, diese Seite durch einen kleinen finanziellen Beitrag zu unterhalten. Vielen Dank!

Beim Anklicken des Buttons werden Sie zur PayPal Seite weitergeleitet. Falls dies nicht funktioniert, können Sie auch über das PayPal-Konto peter@jenseits-de.com überweisen.