jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung erhalten?
Status Buchbestellung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Rickys Frage zu : Wir-Gefuehl

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 161.97.235.130 by Caro on January 23, 2024 at 01:14:01:

In Reply to: Rickys Frage zu : Wir-Gefuehl posted by die Michi on January 22, 2024 at 18:15:08:

Hallo Michaela,

> Vermutlich werden wir das aber nicht mehr fühlbar erleben, dass die Menschheit eine BW-Erweiterung entwickelt hat oder dass wir die Dreitteilung erleben. Das geht meiner Meinung nach schon rein zeittechnisch nicht (mehr).

Solch eine Aussage solltest du gar nicht machen, denn dir fehlt doch der Ueberblick. Was geht oder nicht und wie viel Zeit fuer irgendetwas bleibt, koennen wir absolut nicht beurteilen. Wir haben nur die Aussagen unserer Lehrer, die in mancher Hinsicht sehr speziell gewesen sind und damit im direkten Widerspruch zu deiner Einschaetzung stehen.

Weiterhin besteht die Menschheit aus Individuen, die sich unterschiedlich schnell entwickeln. Insofern kann fuer viele Individuen bereits eine Entwicklung stattfinden, die fuer andere erst spaeter (oder gar nicht, siehe Nebenerde) kommen wird. Es ist also nicht "ein Ereignis", von dem wir hier sprechen, sondern Milliarden von Einzelentwicklungen. Eine ausreichende BW-Erweiterung in nur 5% der Menschheit (kritische Masse) wuerde lt. unseren Lehrern bereits zu einem lawinenartigen Effekt fuehren, so dass der Rest der Menschheit "wie ueber Nacht" nachziehen wuerde.

Wann es soweit sein wird, dass der Prozess komplett abgeschlossen ist, ist fuer uns nicht einsehbar. Aber wir stecken bereits mittendrin, und derzeit ist die persoenliche Entwicklung doch viel naeher als die Gesamtentwicklung (die, siehe oben, sowieso nur das Resultat der Einzelentwicklungen sein wird). Ich betone daher auch staendig, den Fokus nicht zu sehr aufs Aussen zu legen, weil die Veraenderung dort nur die Folge einer inneren Veraenderung sein wird. Und daran schauen die meisten Menschen gerne vorbei, d.h., sie haben ihren Fokus auf dem Aussen und "den anderen" und warten auf etwas und uebergehen sich dabei selbst bzw. alles in ihnen, was darauf wartet, angeschaut und angenommen zu werden.

Liebe Gruesse
Caro

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]
*Admin: 31370 31372 31375 31384