jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung erhalten?
Status Buchbestellung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




an native

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 161.97.235.130 by Dawn on January 18, 2024 at 03:51:06:

In Reply to: an native posted by inalina on January 18, 2024 at 03:49:12:

Ja, die innere Haltung ist gut. Neben dem Reagieren in möglichst überlegter Form, muss man auch es irgendwie schaffen die Ruhe zu bewahren. Ich muss mir wegen meiner Shiozphrenie, wo ich jeden tag provoziert werde und wenn ich mich aufrege, fast immer vorgeschlagen wird, dass ich mich aufs nächste Hochhaus begeben soll ... , deshalb muss ich es irgendwie schaffen die Ruhe zu bewahren, weil das 3-5 in der Woche passiert. (ääätzend)

Deshalb hab ich mir Regeln überlegt, die ich jeden Tag möglichst zur selben Zeit aufsage (mit einem Wecker) , um die Ruhe zu bewaren. Die erste Regel lautet bei der "Prüfung" "Wenn ich mich aufrege, wird die situation immer nur schlimmer" 2. Regel Pause machen, wenn ich mich zu sehr aufrege. 3. Regel am nächsten Tag wirds besser.

Weil die Medikamente dann planmäßig auch noch für Erinnerungsverluse sorgen, muss ich mir das daher jeden Tag aufsagen, sonst vergess ich es und ich bleibe zu lange im "Wut" Modus, was die Sache gefährlicher machen kann.

Meine Lage wirkt aktuell auch hoffnungslos. Man kann jetzt nicht sagen, das es immer besser wird, weil es ja Pläne gibt, die in einem Suizid enden. Aber bei sehr vielen Menschen gibt es irgendwann wieder ein Hoch, also ist die Chance sehr hoch.

Deshalb kann man schon den Glauben haben, dass es nach JAhre der Folter wirklich besser wird. Irgendwann nach einem langen Tief , folgt dann doch ein Hoch.

Wenn man die innere Ruhe wieder erlangt hat, gibt es noch weitere Vorteile. Die Programmierung dieser inneren Ruhe, wird vom VS/Guide angepasst. Genauso wie in Angst oder Wutmodus. Was bedeutet, dass man z.B. in einem Angstmodus grundsätzlich alles negativ ängstlich sieht und in einem Wutmodus grundsätzlich alles aggressiv negativ sieht. Bei Depressionen ist es ähnlich nur dauert es länger an, und die Programimierung dieses BEwusstseins ist im Prinzip der Grund, warum man sich nicht einfach aus seiner Depressioenn rausholen kann, selbst wenn man nun weiß, dass es im Prinzip "Show" ist für die Inkarnation.

Wenn man das nun weiß, weiß man auch, dass man zur inneren Ruhe wieder zurückfinden muss, damit man wirklich klar denken kann. Der Guide, der aus meiner Sicht die Shizo simuliert, provoziert mich u.a. immer deshalb , dass ich vom höchsten Turm springen soll, weil wenn ich wutentbrannt losgehen würde, die Minuten vergehen und ich dann wieder klar denken kann, deshalb würde das nicht funktionieren, da ich mindestens 50 Minuten brauch, aber nach 10-20 Minuten wieder klar denke 😉

Und das ist der Grund, warum der Weg der inneren Ruhe / Mitte , der Beste für mich ist und für die meisten Leute sicherlich auch.

Diese tägliche Aufsagen dieser Regeln hat mir wirklich den Hintern gerettet.

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]
*Admin: 31359 31360