jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung erhalten?
Status Buchbestellung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Diskussion: Entscheidungsgewalt ist linear?

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 87.185.42.2 by native on January 12, 2024 at 17:23:37:

In Reply to: Diskussion: Entscheidungsgewalt ist linear? posted by AnnaMutter on January 12, 2024 at 16:32:10:

Liebe Anna, nochmals danke für deine Gedanken,

''hier glaube ich, muss man tiefer schauen und sich ein paar Fragen stellen: Z.B. warum konnte sich so ein starker psych. Druck aufbauen, dass Du diese Chance nicht ergreifen konntest - was steckt dahinter? Selbstzweifel, fehlendes Selbstbewusstsein, andere hinderliche Glaubenssätze? ''

an Glaubenssätzen lag es hier wirklich nicht (nur), ich habe mich intensiv damit beschäftigt die letzten Wochen, sondern es war wirklich 'Gewalteinwirkung' von außen.

D.h. ich habe die Chance (ein Masterstudium, von dem ich schon immer geträumt habe) durchaus sehr motiviert und voller Freude ergriffen, bin umgezogen, habe viel Geld investiert, alle meine Energie usw. Bin sehr gerne zur Uni, habe endlich mal nette Leute kennengelernt, die ich sehr mochte, fand den Stoff interessant ...

Hatte allerdings von Anfang an Probleme mit einer hellhörigen Wohnung. Konnte deswegen nie gut schlafen, was wiederum starke Ängste ausgelöst hat. War dann ein Teufelskreis, habe zum Schluss kaum noch geschlafen und war 24/7 in absoluter Panik, wenn ich auch nur irgendein Geräusch von den Nachbarn hörte. Hatte dann zeitweise ernsthaft an Suizid gedacht und mich bereits mit Tabletten eingedeckt. Ich habe das Studium nur abgebrochen, weil ich sonst zugrunde gegangen wäre.

''Der Arzt kann Dir auf jeden Fall etwas zur Beruhigung geben, damit Du wieder Kraft schöpfen kannst. Warum setzt Du schon wieder im Nebensatz voraus, dass Dir das Medikament dann evtl. nicht helfen darf? Merkst Du, wie Du Dinge vorwegnimmst, die sich dann manifestieren können? Das solltest Du lassen ..''

Weil ich tatsächlich schon 2x die Erfahrung gemacht habe. Einmal vor ein paar Jahren, ein Medikament gegen Ängste, was aber bei mir paradoxerweise Panikattacken auslöste. Und zuletzt vor ca. 4 Wochen, ein Beruhigungsmittel, was einfach gar nichts half.

Wie du siehst, wird alles wirklich von außen blockiert und diese starke Gewaltanwendung, die ich die letzten Wochen erlebt habe, macht mir ziemlich Angst und nimmt mir auch alles Vertrauen.

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]
*Admin: 31310 31316 31318 31321 31325 31326 31327 31333 31335