jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung erhalten?
Status Buchbestellung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Diskussion: Wer glaubt nicht an den Plan?

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]

Posted from 176.198.161.4 by Dawn on December 18, 2023 at 10:51:35:

In Reply to: Diskussion: Wer glaubt nicht an den Plan? posted by JellyBellly on December 18, 2023 at 00:15:27:

Hi JellyBelly, Ja manchmal gibts diese Namens oder Informations - Synchronitäten. :) Ich hatte das mit Uhrzeiten, hab dann immer auf die uhr geguckt bei einer seltsamen Situation und es war dann 12 uhr 12 oder 13 uhr 13 oder 20 uhr 20. ;)

Ich verstehe, dass aufgrund des ziemlich klaren Wissens, die Lust darauf das Leben hier schneller zu beenden groß sein kann, wenn die Probleme überhand nehmen, die man irgendwie hat. Das geht mir ganz genauso. Ich hatte vor einigen Jahren eine Vision, dass ich das alles gaaanz knapp schaffe. Und genauso fühlt sich das an, vieles wirkt wie zum scheitern verurteilt, aber dann gehts doch irgendwie noch weiter vorran. Die Vision hatte mir geholfen, dass ich es weiter versuche, weil ich einfach daran glauben sollte, dass es wirklcih so kommt. wie prophezeit wird. Die Vision sagte auch "dass die Russen kommen" , also das war vor Jahren. Das war dann schon gruselig als der Krieg mit der Ukraine losging, da fiels mir wieder ein, was die Vision sagte.

Gerade siehts mal wieder düster aus, aber ich werde einfach weitermachen, solange man es nicht extrem übertreibt mit dieser Version des Wahnsinns, denn manchmal fühlt sich das genauso an. :) Manchmal zieht man in diesem geplanten Drehbuch , was es ja in gewisser HInsicht ist. die Wünsche so extrem in die Länge. Du kannst bei deinen Problemen nur überlegen, was du noch besser machen kannst. Wo findet sich vielleicht eine neue Möglichkeit? z.B. Praktikum irgendwo machen, weißt du genau welcher Job zu dir passt?

Du fragst nach dem Sinn... Der Sinn bei dem Ganzen ist einfach das Leben selbst, mit Höhe nund Tiefen, das Leid kennenlernen, es "genießen" ;) und dann kommen Stück für Stück weitere Dinge, auch mal was gutes. Wenn man viel Leid kennengelernt ha, aber doch mal was positives kommt, weiß man es wirklich zu schätzen. Es ist einem dann nicht egal, verstehst du, dass man deshalb genug Negativität braucht, damit dieser Effekt funktioniert? Im Prinzip kann man sich denken, dass man im Jenseits das Paradies oder zumindest viel posiitves erleben kann, und deshalb muss man sich klar machen, dasman hier einiges an Negativen erleben muss, denn das ist nun mal hier eines der Ziele, weil man dann stärker im Jenseits differenzieren kann und das Gute besser genießen kann.

Nur als Beispiel vor einem Jahr war eigentlich meine (Spiele) Firma bankkrott, wenn einem selbst die Firma gehört , macht einem das ganz schön zu schaffen. Mein Guide machte Entzündungen am Körper, so dass ich kaum noch richtig arbeiten konnte, und die halbe Belegschaft ging, eine glaubte ich wäre von einem bösen Geist befallen und machte die halbe Belegschaft kirre mit ihren Theorien. Sie ging deshalb , dabei war es eigentlich nur der Guide. ^^

Das machte mich echt fertig, da ich ja die Wahrheit kenne, aber die anderen nicht, und sich auch nicht überzeugen lassen. Dann im allerallerletzten Moment, wie in einem Film, gabs dann noch das Licht am Ende des Tunnels, dass wir weiter finanziert werden und ich ein komplett neues Team aufbauen kann. (weil die anderen ja weg waren) Aber dann ging die Folter weiter, zig Leute von den Neuen gingen schon wieder aus verschiedensten Gründen wo man richtig merkte, dass dsa Drehbuch es nicht so gut mit einem meinte und im Prinzip alles wurde erschwert. Jetzt ein Jahr später, mit viel Arbeitsverspätung, wwo es auch ein paar Lichtblicke gab, sind wir aber nun wieder genau am selben Punkt. GEhts weiter oder nicht? Denn unser Investor hatte auch plötzlich finanzielle Probleme. Es steht gerade schon wieder alles auf dem Scheideweg und wiederholt sich. Selbst die Entzündungen kamen abgeschwächt zurück. Es fühlt sich ähnlich an, aber dieses mal bleib ich mutig, einfach gucken was passiert und dann überlegen, wie es weitergehen kann. Man gewöhnt sich irgendwann an Psycho Terror. ;) Ich versuche aus der miesen Situation einfach das Beste zu machen, wenn ich es kann - mal sehen ob es auch dieses Mal reicht.

lg, Rayk

Bisherige Antworten:



Antwort verfassen

Name    : 

Subject : 
Beitrag: Optional Link URL : Link Title : Optional Image URL:

[ Bisherige Antworten ] [ Antwort verfassen ] [ Forum ]
*Admin: 31287 31288