jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Hinter dem Horizont

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 85.16.12.3 by Frank on August 25, 2005 at 19:55:39:

Hallo,
ich habe heute eine DVD bekommen "Hinter dem Horizont" mit Robin Williams. Wenn das Jenseits so schön ist
wie im Film, und man gleich umgeben von Freunde ist, ist es ein Traum und jeder sollte sich darauf freuen und
keine Angst mehr für das Leben verschwenden.

Einfach traumhaft.

Liebe Grüße

Frank




Alle Antworten:



(7801)


Hinter dem Horizont


Posted from 62.47.48.38 by scabbers on August 26, 2005 at 10:42:40:
In Reply to: Hinter dem Horizont posted by Frank on August 25, 2005 at 19:55:39:


naja, jeder hat seinen persönlichen himmel. wenn du ihn so willst, dann ist er so.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7802)


Hinter dem Horizont


Posted from 84.143.206.19 by cozypaul on August 26, 2005 at 11:24:35:
In Reply to: Hinter dem Horizont posted by Frank on August 25, 2005 at 19:55:39:


Hallo Frank,
ja der Film ist in der Tat wunderschoen.....:=)

Liebe Gruesse

Cozypaul(Paul)


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7803)


Hinter dem Horizont


Posted from 217.247.107.118 by Lysi on August 26, 2005 at 14:05:30:
In Reply to: Hinter dem Horizont posted by Frank on August 25, 2005 at 19:55:39:


>>keine Angst mehr für das Leben verschwenden. >>

Du meinst sicherlich, keine Angst mehr vorm TOD haben, oder? Ansosnten würde ich dein posting nicht verstehen...von dem Film habe ich auch schon gehört....nur "Gutes" :o)!

Gruß LYSI


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7804)


Hinter dem Horizont


Posted from 85.16.1.199 by Frank on August 26, 2005 at 16:44:28:
In Reply to: Hinter dem Horizont posted by Lysi on August 26, 2005 at 14:05:30:


Hallo,

naja ich habe auch Angst vor dem Leben und das was passiert. Angst um mit manchen Situationen nicht fertig zu
werden. Naja Angst vor dem Tod sicherlich auch. Aber auch wenn es so ist wie im Film, dass jeder sich seine Welt
schafft durch die Gedankenkraft habe ich trotzdem Angst vor dem Sterben.

In der Hoffnung dort nicht alleine zu sein wünsche ich Euch alles Liebe.

Gruß
Frank




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7805)


Lieber Frank...


Posted from 217.247.103.154 by Lysi on August 26, 2005 at 19:17:07:
In Reply to: Hinter dem Horizont posted by Frank on August 26, 2005 at 16:44:28:


...jetzt verstehe ich dich..diese Ängste habe ich auch..ich denke, sie sind normaler Bestandteil unseres "irdischen Daseins" und sicher auch Teil unseres "Planes"!

Aber alleine die Tatsache, dass wir uns hier treffen , im Gegensatz zu vielen Millionen Menschen die NICHT an ein Leben, "Nach" dem "Leben" glauben-, um über unsere Existenz "nach" diesem Leben zu kommunizieren, lässt die Angst und Unsicherheit - zumindest in meinem Falle - in ein anderes Licht rücken...

Noch bin ich nicht soweit, meine Bewusstseinserweiterung ist noch lange nicht abgeschlossen- aber kann sie das überhapt jemals???

Liebe und Wärme euch allen,

LYSI


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7808)


Hinter dem Horizont


Posted from 82.194.134.146 by Kaiphas on August 26, 2005 at 22:24:19:
In Reply to: Hinter dem Horizont posted by scabbers on August 26, 2005 at 10:42:40:


Hi,

ja der Film ist schön, ( wenn auch manchmal lang und an Dialogen etwas zu schleimig für meinen Geschmack ) ;-)*gggg*


ABER,

einfach tolle Bilder, und sicher ein Funken Wahrheit in manchen Dialogen,

aber jede Seele hat ja ihre eigene Form von Wahrheit,


ich denke es gibt doch einige gute Filme die sich mit dem Jenseits beschäftigen,


The Sixt Sense, The Outers, und auch hinter dem Horizont natürlich, aber nicht nur wegen der schönen oder auch hässlichen Bilder, sondern wegen einiger Aussagen in diesen Filmen,

und es gibt sicher noch mehr die ich nicht kenne,


Doch ein Fünkchen "an Wahrem" ist in jedem dieser Filme drin, jedenfalls für meine eigene persönliche Anschauung,


aber wie schon erwähnt , Wahrheiten gibt es soviele wie es Seelen gibt,


viele abermilliarden Wahrheiten,

ist doch eine gewaltige schöne Schöpfung die wir uns ja selber gestalten, wo sonst gibt es soviele Wahrheiten???

eine wahre Musterdemokratie eben, jedem das seine ;-)



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7851)


Hinter dem Horizont


Posted from 87.123.94.42 by Amber on August 29, 2005 at 19:51:26:
In Reply to: Hinter dem Horizont posted by Frank on August 25, 2005 at 19:55:39:


Nein, ich fand ihn gar nicht soo schön. Eher phantasiereich.

Es heißt doch immer wieder die Jenseitigen sind immer bei uns. Erst"verläßt" er seine Frau als er bemerkt sie hat Angst oder Furcht vor seinen "Berührungen. Im Film weiß Chris nach dem Übergang ins Licht(Tunnel) nicht mehr wie es seiner Frau Annie geht. Dann dieser "neue" Baum, der ja dann kurz darauf die Blätter verliert. Erst da bemerkt er das es seiner Frau nicht gut geht.
Als sie sich umbrachte, musste man Chris davon in kenntnis setzen. Wie oft liest und hört man von Nahtoderlebnissen, auch nach versuchten Selbstmorden, dass am anderen Ende eine verwante oder bekannte Person da ist?!

Da stimmt doch was nicht, das widerspricht doch im vielen was hier viele sagen.
Für mich ist das nur typisch Hollywood.

Da find ich den Film "Goust" Nachricht von Sam" besser.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7858)


Hinter dem Horizont


Posted from 82.194.134.146 by Kaiphas on August 30, 2005 at 01:26:13:
In Reply to: Hinter dem Horizont posted by Amber on August 29, 2005 at 19:51:26:


Hi Amber,

Nachricht von Sam ist Hollywood, Hinter dem Horizont ist Hollywood, beide haben Schwächen aber auch Stärken wie ich für meine eigene Meinung und Gefühl jetzt finde,

In Hinter dem Horizont kommt immerhin der Reinkarnationsgedanke auch zur Sprache, was ich auch gut fand, für einen amerikanischen Film immerhin, aber er hat auch Schwächen wie zum Beispiel der Schluss, als nach der glücklichen Wiedervereinigung der Familie im Jenseits, Chris und Annie beschliessen noch einmal wiedergeboren zu werden um diesmal "endlich alles richtig" zu machen, (Gibt es überhaupt ein Richtig oder Falsch??? ) also nur ein "richtig" von einem sehr irdischen Standpunkt aus gesehen wie ich glaube,

Die Kinder der beiden warten derweil schön brav und geduldig im Jenseits , Zeit spielt ja keine Rolle , und wenn Chris und Annie dieses letzte eine irdische Leben dann auch wieder hinter sich gebracht haben, und endlich dann auch alles "richtig gemacht haben" ;-) dann werden diese 4 symphatischen Seelen, sowieso für immer und alle Zeit glücklich und für immer im Jenseits zusammen sein,

das klingt für meine Ohren einfach schwachsinnig und stinklangweilig noch dazu, wo bleibt da das Reifen der Seele??? das immerwährende Erfahren durch gute und schlechte Ereignisse???

Und wo ist die Überseele in dem Film, das höhere Selbst???


Chris und Annie bleiben menschliche Teilseelen und inkanieren als solche am Ende des Films auch wieder, wo bleibt das höhere Selbst???

die Vereinigung mit der Überseele, dem höheren Selbst der immer im Jenseits ist????

erst danach, wirds für Gesamtseele wieder was zum Überlegen ob und was man neues auf der Erde oder einem anderen System erleben möchte....

und wie schon erwähnt das für immer vereint und glücklich zusammen sein, ich bin immer noch am Ende des Films,

Klingt schon wieder nach christlichem Himmel, der weisse Mann mit Bart und gütigem Blick und wir Seelchen alle für immer und glücklich zusammen, aber unter seine strenge Fittiche, und wehe man muckst auf, dann gibt es als Strafe wieder mal eine neue Sintflut, oder den Hurrikan " Katrin" *ggg* alles irgendwie Blödsinn,

aber ist nur ein erfundener Film und daher auch nicht allzu ernst zu nehmen aber er hat auch seine gute Elemente, zum Beispiel das er die Reinkarnation immerhin zulässt was schon viel bedeutet, auch die Aussage das es Seelen gibt , die nicht mal wissen das sie tot sind und das Selbstmörder sich eigentlich auch selbst bestrafen , und die Hölle nicht das ist wofür man sie hält, obwohl sie dann im Film wieder sehr christlich geprägt ausschaut, aber das ist auch wurscht jetzt,

Bei Nachricht von Sam, naja da sieht man das Jenseits nicht wirklich, sondern sieht Sams Erlebnisse im Geistergürtel , er will nicht tot sein und seine Freundin beschützen was ihm auch schliesslich gelingt, und für eine GG-Seele hat er enorme Macht, gut das es in Wirklichkeit nicht so ist, denn jeder Mörder würde dann von der Seele des Ermordeten selbst aus Rache gerichtet und die Polizei würde sich überhaupt nicht mehr auskennen, was denn jetzt los ist *ggg*

Ausserdem passt es mit dem Plan nicht zusammen, Sam will nicht tot sein, das wollen sicher viele Seelen im GG nicht oder wissen es nicht einmal , aber dann wissen und so derart eingreifen als GG-Seele und andere lebende Seelen grausam in den "Tod" treiben, wie den "armen Willy Lopez" oder wie der Puertoricaner in dem Fim hiess, da haben solche GG- Seelen einfach zuviel "Macht" in dem Film ..ausserdem warten für die Bösen in dem Film ( Carl und Willy) nachdem sie durch Sams Rache und Wirken auch schliesslich das zeitliche gesegnet haben, wieder schwarze böse Dämonen, die wahrlich zum Fürchten sind und um sie dann genauso wie es auch sein soll in die alte gute christliche Hölle der ewigen Qualen zu führen....bzw. zu schleppen.. wo so böse Seelen ja schliesslich auch hingehören.....wieder einmal *ggg*

Und für Sam wartet das Paradies und ewige Glückseligkeit, wieder Schwarzweismalerei hier Gut, ewige Belohnung dort Böse, ewige Verdammnis und Qualen, nein so ist es sicher nicht,

die echte Schöpfung ist sicher viel komplizierter( zum Glück) :-)


Also für meinen Geschmack Filme die sich mit den Jenseits auseinandersetzen oder es versuchen, und vielleicht auch mit dem einen oder anderen ernsten Hintergedanken, und vielleicht stimmen ja sogar einige ganz wenige Elemente aus diesen beiden, der grösste Teil ist aber sicher Blödsinn, aber es sind ja nur Filme mehr nicht,


Das interessante ist ja etwas über "das wirkliche Jenseits" zu lernen, bzw.. darüber durch seriöse Quellen etwas davon zu erfahren, wie es echt sein könnte, solange man selber noch am Leben ist um wenigstens als nicht ganz unwissende Seele da rüber zu gehen, wenn es einen dann selber mal erwischt,


Ich will nicht "so verarscht" werden ,*ggg* wenn ich selbst mal da rübergehe wie der Papst bei seinem Übergang, wie hier auch nachzulesen ist, auch wenn es natürlich genau die beste Art für ihn war genau so " nach Hause" zu wechseln,

Aber ich will von Anfang an klar das Jenseits sehen wie es wirklich ist wenn ich mal den Löffel abgebe, was hoffentlich noch lange hin ist, die Ebene Erde ist ja auch ganz schön, ( meistens halt), aber ich hab noch vor, länger hier zu bleiben( 50 Jahre mindestens) wenn ich darf, aber ich kenn ja meinen Plan nicht,

Aber wenns soweit ist, möchte ich keine Schauspielerei sehen, von Guides oder sonstigem, sondern so wie das Jenseits ist erfahren, wenns geht von unterster ( Ankunfts) Astralebene und von Anfang an , vielleicht hilft es ja sich als lebende Seele daher hier umfassend zu informieren, damit dann dort drüben bei der Ankunft nicht das Theater vorgespielt wird, das ich gerne unbewusst sehen würde,

LG


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]