jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

geräteverschleiß

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 62.47.53.189 by scabbers on August 22, 2005 at 13:38:32:

hallo!

möchte gerne vorausschicken, dass mein 'problem' eher zu spekulationen anlass gibt, denn beantwortet kann meine frage wohl nur durch ein reading wirklich werden (bloß fehlt mir z.Z. dazu die marie).
seit dem ich denken kann, haben sich meine eltern immer nur geräte angeschafft, die rein zufällig alle einen produktionsfehler hatten. dabei sind das keine billig-produkte, sondern meist marken, die normalerweise den ruf haben, stabil und verlässlich zu sein. wir hatten bisher 3 autos, bei denen jeweils ein anderer, selten bis nie auftretender fabrikfehler vorzufinden war. bereits 2-3 monate nach erhalt standen wir schon wieder am pannenstreifen. auch unsere mikrowellen und geschirrspülgeräte haben immer sofort irgendwas, genau wie computer und laptops. nicht zu sprechen von den handys, die wir konsumieren. ich hatte in den vergangenen 6 jahren, in denen ich ein handy hatte, auch jedes jahr ein neues, weil es immer kaputt ging. und ich spiele ja nicht handball damit. ganz im gegenteil, seit dem ich weiß, dass bei uns geräte eine ungewohnt kurze lebensdauer haben, passe ich noch besser darauf auf.

ich habe das mit einigen leuten besprochen und auch die meinten, die häufigkeit mit der das bei uns vorkommt, ist 'nicht normal'.

zufälle gibt s ja nicht. aber habt ihr eine ahnung was das 'bedeuten' könnte? wenn das als weckruf gedacht ist, ist das schon sehr bizarr. aber etwas anderes kann ich mir nicht vorstellen...

lg, scabbers







Alle Antworten:



(7759)


geräteverschleiß


Posted from 195.93.60.83 by WolfgangR on August 22, 2005 at 16:47:43:
In Reply to: geräteverschleiß posted by scabbers on August 22, 2005 at 13:38:32:


Hallo scrabbers,

schwer zu sagen, ob das eine übernatürliche Ursache hat.

Es könnte sich entweder wirklich um Zufälle handeln.
Es könnte aber auch sein, das Du selbst oder Person in Deinem Umfeld mit Deinen/ihren Eigenschwingungen oder aber auch anwesende Seelen per entsprechend höhere Schwingungen die Ursache sind.
Es ist zumindest auffällig, das es sich stets um Geräte handelt, die in den Bereich der Elektronik fallen.

Wie ist es denn bie Deinem PKW?

LG Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7760)


geräteverschleiß


Posted from 62.47.45.104 by scabbers on August 22, 2005 at 22:05:22:
In Reply to: geräteverschleiß posted by WolfgangR on August 22, 2005 at 16:47:43:


ich selbst habe kein auto. (kommt aber hoffentlich bald, bin schon gespannt, welchen noch nie dagewesenen fehler der an den tag legt...) aber unsere zwei volvos (auch bekannt unter *tanks*) sind beide nagelneu und mit produktionsfehler gekauft worden.
mich irritiert das schon seit längerem, aber unsere 2 monate alte spülmaschine hat grad den geist aufgegeben. es ist nicht nur ärgerlich, kosten- und zeitintensiv, sondern auch äußerst merkwürdig. ich habe noch nie gehört, dass jemandem soetwas dauernd passiert.
hab mir schon überlegt, ob das nicht damit zu tun hat, dass mein/unser guide mich/uns darauf hinweisen will, dass wir der technik entsagen sollen. komisch.

lg scabbers


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7772)


geräteverschleiß


Posted from 84.157.253.9 by Mary on August 24, 2005 at 09:31:52:
In Reply to: geräteverschleiß posted by scabbers on August 22, 2005 at 22:05:22:


Hallo Scabbers,

ich finde, ihr habt es da noch relativ gut: eure Geräte/Autos geben während der Garantiefrist auf. Bei uns warten die Geräte, bis diese Frist abgelaufen ist *g* und dann wird es stets teuer und wir geben unser Geld fast nur für Ersatzkäufe und Reparaturen aus - echt ätzend!

LG
Mary


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7776)


geräteverschleiß


Posted from 62.47.43.155 by scabbers on August 24, 2005 at 13:31:23:
In Reply to: geräteverschleiß posted by Mary on August 24, 2005 at 09:31:52:


hmm stimmt. also sind wir nicht die einzigen, denen das passiert? wüsst gern, was das soll...
übrigens, gestern war der typ von der wartung da und hat uns erklärt dass unsere spülmaschine einen fabrikfehler hat und zwar an einer stelle, an der noch nie etwas kaputt gegangen ist. so sehr, dass die in der zentrale in salzburg so ein teil gar nicht haben und noch nie hatten! jetzt musste das ding in deutschland nachbestellt werden. wie gesagt: wir fassen immer die fabrikfehler marke *nie gehabt* aus.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7778)


geräteverschleiß


Posted from 84.134.10.24 by theseus on August 25, 2005 at 00:28:37:
In Reply to: geräteverschleiß posted by scabbers on August 24, 2005 at 13:31:23:


vielleicht solltet ihr mal das billigste vom billigen Grabbeltisch oder so kaufen...also quasi Sachen, von denen man schon erwartet, das sie bei der ersten benutzung den Geist aufgeben ...

mal sehen was dann passiert...


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7780)


geräteverschleiß


Posted from 84.157.230.154 by Mary on August 25, 2005 at 09:50:28:
In Reply to: geräteverschleiß posted by theseus on August 25, 2005 at 00:28:37:


Hallo Martin,

diesen "Test" habe ich schon zwangsläufig (aus finanzieller Not heraus) gemacht und das Ergebnis war gleich. Doch den tieferen Sinn des Ganzen habe ich noch nicht gefunden, außer vielleicht den, dass ich nie Geld übrig haben soll und es immer sofort investieren muss.
Vielleicht hat alles ganz profane Gründe: die Geräte taugen nicht mehr viel (doch warum haben dann andere dieses Problem nicht), oder früher war es auch so und es fiel mir nicht so sehr auf, da ich da noch keine solche Geldsorgen hatte...!?

Die Erklärung mit den Schwingungen von Wolfgang ist auch eine Überlegung wert. Doch wenn dem so wäre: was könnte helfen? Was kann man selbst tun? Wenn mal eine zeitlang nichts kaputt geht, kann ich mir vielleicht ein Guide-Reading leisten und näheres erfahren *g*

LG
Mary



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7781)


geräteverschleiß


Posted from 62.47.50.250 by scabbers on August 25, 2005 at 10:51:08:
In Reply to: geräteverschleiß posted by Mary on August 25, 2005 at 09:50:28:


ja, stimmt, es spielt keine rolle, ob billig oder teuer. meine familie war noch nie weiß-gott wie vom geld gesegnet, deswegen haben wir früher immer billigsachen gekauft. als die dann dauernd kaputt gingen dachten wir, teuer müsste bessere qualität sein. aber wie mary auch sagt, das macht überhaupt keinen unterschied.

meine frage wäre auch, was kann man da machen? und wenn das keine zufälle sind (können sie mittlerweile nicht mehr sein, das sagt sogar mein vater, und der ist nach eigener beschreibung *praktisch denkend und hat nichts für diesen hokus-pokus übrig*. bloß finde ich, dass das ein sehr eigenartiger *weckruf* wäre. und wer sucht sich schon im lebensplan aus, dass *alle meine elektrischen geräte einen mysteriösen herstellerfehler haben sollen*...???

lg scabbers


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7782)


Schoepferkraft entdecken


Posted from 67.174.184.190 by Peter on August 25, 2005 at 11:16:30:
In Reply to: geräteverschleiß posted by scabbers on August 25, 2005 at 10:51:08:


Hallo ihr beiden!

Ueberlegt mal, ob das nicht eine Lektion fuer euch sein soll, durch die ihr eure "Schoepferkraft" entdecken und ueben sollt. TS der 4. Kopie haben mehr Einfluss auf ihre Umgebung als man vermutet.

Wenn ihr z.B. erwartet, dass das neue Geraet "auch gleich wieder kaputt gehen wird", so verursacht ihr das zum grossen Teil selbst! Versucht es mit der gegenteiligen Erwartung, aber nicht mit Ego, sondern aus der tiefen "Ueberzeugung" der TS/VS heraus, dass "dieses Geraet NICHT kaputt gehen wird".

Und nicht gleich aufgeben, wenn's nicht auf Anhieb funktioniert! :)

LG, Peter



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7785)


Schoepferkraft entdecken


Posted from 84.157.241.95 by Mary on August 25, 2005 at 14:19:29:
In Reply to: Schoepferkraft entdecken posted by Peter on August 25, 2005 at 11:16:30:


Hallo Peter,

ja, habe natürlich auch schon überlegt, ob ich mit meinem "Gesetz-der-Serie-Denken" nicht selbst Verursacher der Schäden bin!
Doch zwischen Erkennen und Umsetzen liegen bei mir diesbezüglich Welten und bei uns ist es ja so, dass die Geräte nach 2 bis 3 Jahren kaputt gehen, also nicht wie bei Scabbers gleich zu Beginn.
Werde aber deinen Rat beherzigen und mal sehen, wie's läuft!
Danke und lG,
Mary


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7796)


Schoepferkraft entdecken


Posted from 62.47.48.38 by scabbers on August 26, 2005 at 10:34:06:
In Reply to: Schoepferkraft entdecken posted by Mary on August 25, 2005 at 14:19:29:


ich habe meist im bezug auf die geräte überhaupt keine erwartungen. ich bin immer mit etwas anderem beschäftigt, und nachdem die geräte ja von meinen eltern angeschafft werden (da ich grad erst das studium abschließe) gehören sie auch weniger mir, als meinen eltern, oder vielleicht *allen*. aber vielleicht haben ja meine eltern diese erwartungshaltung. das kann gut sein!

gute idee, ich werde das mit ihnen mal besprechen. vielleicht hilft es ja was!

liebe grüße scabbers


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]