jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Das Erinnerungsvermoegen verschwindet

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 202.47.247.146 by Ernst on August 07, 2005 at 14:21:52:

----. Die Erinnerungsfaehigkeit, wie wir sie hier auf der Erde haben, geht nach einiger Zeit (einer langen Zeit) mit dem Aetherkoerper weg, den wir auch irgendwann ablegen.---

Hallo zusammen,

ich verinnerliche mir z.Zt. die Postings im Wegweiser.
Und da ist mir gleich am Anfang dieser Satz aufgefallen.(Siehe oben)
Ich habe damals hier gefragt warum weiss ich nichts vom Jenseits drueben?
Und mir wurde gesagt dass ich alles vergessen muss te sonst koennte die Seele hier dadurch keinen Gewinn im Lehnprozess erreichen.
Wenn ich tot bin weiss ich aber alles wieder.
Und jetzt lese ich dieses hier.(. Die Erinnerungsfaehigkeit, wie wir sie hier auf der Erde haben, geht nach einiger Zeit (einer langen Zeit) mit dem Aehterkoerper weg, den wir auch irgendwann ablegen.
Also haben wir hier bei unserer Inkaration unsere Erinnerungsvermoegen verloren und im Jenseits wenn wir unseren Aetherkoerper ablegen auch wieder.
Also haben wir hier wie dort kein Erinnerungsvermoegen mehr und dieses Leben wie auch alle Leben die wir vor diesem hatten werden vergessen. Also gibt es keine Erinnerungsmoeglichkeiten fuer die Seelen. Und wir sind im Grunde nie hier gewesen. (Weil es ja vergessen wird) Es wird also von unseren Leben keine Jenseitige-DVD gepresst. (mal plump ausgesprochen)
Oder habe ich da was uebersehen?

LG Ernst






Alle Antworten:



(7649)


Das Erinnerungsvermoegen verschwindet


Posted from 195.93.60.83 by WolfgangR on August 07, 2005 at 16:58:26:
In Reply to: Das Erinnerungsvermoegen verschwindet posted by Ernst on August 07, 2005 at 14:21:52:


Hallo Ernst,

ich weiß jetzt nicht, in welchem Zusammenhang dieser Satz stand und kann daher wenig dazu sagen.

Nach Abarbeiten des zweiten Teils unseres IK-Planes verschmilzt die Teilseele (TS)wieder mit der Vollseele (VS). Alles, was die TS während ihrer Inkarnation "gelernt" hat, wird in ihrer "VS" gespeichert.
Wenn die VS dann wieder eine neue Inkarnation plant, wird eine weitere TS (nicht dieselbe wie bei der vorherigen Inkarnation) abgespalten. Diese TS besitzt dann i.d.R. keinerlei "Erinnerungen" an das, was die VS bisher (über ihre diversen abgespaltenen TS) in verschiedenen Inkarnationen gelernt, erlebt und erfahren hat.

Wohl aber hat die VS stets den vollen Überblick / Erinnerung an alle vergangenen Erlebnisse, Erfahrungen und Lernprozesse ihrer verschiedenen TS.

Ich hoffe, ich konnte etwas Licht ins Dunkel bringen.

LG Wolfgang



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7650)


Das Erinnerungsvermoegen verschwindet


Posted from 212.56.240.38 by Wolfgang Weinbrenner on August 07, 2005 at 17:18:24:
In Reply to: Das Erinnerungsvermoegen verschwindet posted by Ernst on August 07, 2005 at 14:21:52:


Hallo Ernst!

Könntest Du bitte den Link zu dieser Textstelle angeben, da meine Suche über die Suchfunktion in den Foren, im Wegweiser und im Archiv keine Ergebnisse brachte. Dann kann man evtl. den Zusammenhang besser erkennen.

Gruß Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7651)


Das Erinnerungsvermoegen verschwindet


Posted from 84.157.242.223 by Mary on August 07, 2005 at 17:47:41:
In Reply to: Das Erinnerungsvermoegen verschwindet posted by Wolfgang Weinbrenner on August 07, 2005 at 17:18:24:


Hallo Wolfgang,

hier der Link: http://www.jenseits-de.com/g/forums/wwteil1/archiv/messages/320.html

habe das genauso versanden, wie WolfgangR.

LG
Mary


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7652)


Das Erinnerungsvermoegen verschwindet


Posted from 84.114.155.68 by Mad on August 07, 2005 at 18:11:59:
In Reply to: Das Erinnerungsvermoegen verschwindet posted by Ernst on August 07, 2005 at 14:21:52:


Hallo Ernst !

>Ich habe damals hier gefragt warum weiss ich nichts vom Jenseits drueben?
Und mir wurde gesagt dass ich alles vergessen muss te sonst koennte die Seele hier dadurch keinen Gewinn im Lehnprozess erreichen.
Wenn ich tot bin weiss ich aber alles wieder.

Ich hatte einmal eine sehr tolle Erfahrung , wo ich zu diesem Thema ein pures Gefühl bekam , welches dir vielleicht helfen kann im Nachvollziehen !

"Ich lege mich zu einem Mittagsschläfchen hin und lasse meine Seele baummeln.
Nicke kurz ein und mein Bewusstsein wird wach !
Die Augen sind geschlossen und ich schwebe mit angenehmer Geschiwndigkeit durch einen Tunnel welcher einige Farben spiegelt , die sehr schön anzusehen sind .
Ich schwebe tiefer und tiefer hindurch und freue mich auf das angenehme Zufriedenheitsgefühl welches je näher ich an das helle Licht komme tiefer und tiefer eine Art Liebesgefühl wird .
Bald bin ich am Licht angekommen und plötzlich verliere ich das Bewusstsein .......

Ich befinde mich auf den Weg den Tunnel zurück zu schweben ......irgendetwas ist anders im Gefühl , es ist zutiefste Gewissheit über Dinge die mein Leben betreffen , ein Wissen über das Warum und Wieso , ein Wissen über das Kommen und Gehen der Ereignisse , ein Wissen über alle Beziehungen die ich habe auf Erden mit all ihren Auswirkungen auf mein Wesen......es ist ein tolles Gefühl .

Am Ende des Tunnels kann ich nicht sehen .......

Bewusstseinsverlust und ich befinde mich in eine Art rosagelben , rotem Gewässer , welches mich vollkommen umhüllt .......es ist ein warmes Gefühl und ein Gefühl der zutiefsten Geborgenheit . Ich blicke um mich und ersehe meine Arme und Beine , sie sind winzig klein , ich bin erstaunt und blicke weiter , und erkenne eine dicke Schnur aus meinem Bauch ragen, denke noch an die Silberschnur einer AKE , möchte sehen wie ich aussehe , ich sehe mich ausserhalb von mir .......ich bin ein Baby , doch wo befinde ich mich !?

Zutiefste Geborgenheit und WISSEN habe ich , wenn ich das mitnehme kann mir nichts passieren , ich bin sicher , ich bin in Sicherheit , ich spüre zutiefste Liebe .....

Dann diese Blitze , es blitzt um mich herum .....eine Art elektrische Entladung passiert , ich erschrecke und aus der Nabelschnur stosst Elektrizität und dann dieses Gefühl des Vergessens ......ich erinnere mich nicht mehr an das was ich wusste , ich wusste doch was ich hier mache , ich wusste doch was mich erwarten wird .

Es ist eine Art Senilität die mich umgibt , ich vergessen und gerate in zutiefster Panik , ich habe panische Angst und will nicht weiter , ich möchte zurück in die Gewissheit ......ich habe panische Angst und verliere das Bewusstsein .

Wache verwirrt in meinem Bett auf und muss über diese Erfahrung nachdenken"

>Und jetzt lese ich dieses hier.(. Die Erinnerungsfaehigkeit, wie wir sie hier auf der Erde haben, geht nach einiger Zeit (einer langen Zeit) mit dem Aehterkoerper weg, den wir auch irgendwann ablegen.
Also haben wir hier bei unserer Inkaration unsere Erinnerungsvermoegen verloren und im Jenseits wenn wir unseren Aetherkoerper ablegen auch wieder.

Ich kann die Erfahrung nur als pures Gefühl beschreiben , ich kann aber Gefühle nicht in Worte packen ......es ist einfach eine unbeschreibliche Erfahrung .

Das Erleben selbst wird nicht vergessen , doch wird es zur Erinnerung und Anteil deines Wesens ......alles was du erfahren hast wird Anteil deines Selbst .

Du kannst dich immer Senken und revuerleben , dennoch wird es immer aus Perspektive des IST (dessen wenn du bist MIT der Erfahrung) eine Erinnerung sein und erst das zurückerinnern , wird dir das Nechempfinden ermöglichen .

Wenn du Erfahrungen jetzt durchgehst , welche du hattest , dann gehst du gedanklich zurück an den Punkt , du spürst es intensiv , das ist Senkung ......aber im kurzen Überfliegen sind dir die Gefühle fremd , wenn du sie nicht fixierst !

>Also haben wir hier wie dort kein Erinnerungsvermoegen mehr und dieses Leben wie auch alle Leben die wir vor diesem hatten werden vergessen. Also gibt es keine Erinnerungsmoeglichkeiten fuer die Seelen.

Erinnerung ist Senkung .....

>Und wir sind im Grunde nie hier gewesen. (Weil es ja vergessen wird) Es wird also von unseren Leben keine Jenseitige-DVD gepresst. (mal plump ausgesprochen)
Oder habe ich da was uebersehen?

Das Betrachten und Erleben wird erst durch die Fixierung möglich , ausserhalb dessen sind alle Erfahrungen Anteil dessen was du bist ......wenn du eine Erfahrung fixierst , erhältst du die jeweilige Tiefe der Emotion !

Du tust ja jetzt nichts anderes .....dein Erleben ist eine Fixierung und das macht die Erfahrung der TS aus !

Du bist aber nicht nur das , womit du dich JETZT identifizierst , dennoch aus der Perspektive des SEINS im Jetzt , dann doch ....du erinnerst dich nun langsam wieder wer du wirklich bist !

Lieben Gruss
Mad


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7653)


Das Erinnerungsvermoegen verschwindet


Posted from 212.56.240.36 by Wolfgang Weinbrenner on August 07, 2005 at 18:54:14:
In Reply to: Das Erinnerungsvermoegen verschwindet posted by Mary on August 07, 2005 at 17:47:41:


Hallo Mary!

Danke für den Link! :) Ich kleines Dummerchen hatte ihn mit den Umlauten gesucht und nicht darauf geachtet, dass ja Ernst mit diesen Umlauten schreibt...

>... Das ermöglicht ihm viel später, wenn er auch den Astralkörper abgelegt hat und mit ihm die Erinnerungen, sich weiterhin als ein "Ich" zu begreifen obwohl er ohne Körper ist. Die Erinnerungsfähigkeit, wie wir sie hier auf der Erde haben, geht nach einiger Zeit (einer langen Zeit) mit dem Astralkörper weg, den wir auch irgendwann ablegen.

>Hier ist mir ein Fehler unterlaufen. In diesem Zusammenhang ist Astralkörper nicht richtig. Der geht früher weg. Ich meinte den Ätherkörper.

--Das Problem ist, dass der Ätherkörper unterschiedlich definiert wird. Meines Wissens nach ist er die "Matritze" zwischen fleischlichem Körper und Astralkörper. Auch Monroe schreibt davon, dass er sich im Ätherkörper nur wenige Meter von seinem irdischen Körper entfernen konnte, und der Radius des Ätherkörpers auf die Erde beschränkt blieb/bleibt. Der Ätherkörper stirbt wenige Tage nach dem irdischen Tod.

A. bezieht sich auf die irdische Erinnerungsfähigkeit, womit sehr wahrscheinlich die Art des irdischen Denkens und Fühlens gemeint ist, und beim Übergang ins Licht geht diese Art der Empfindung ja auch "verloren", aber nicht die Erinnerung an den Menschen als solchen. Die Individualität als "Ernst" bleibt im Rahmen der Vollseele erhalten.

Viele Grüße
Wolfgang




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7654)


Das Erinnerungsvermoegen verschwindet


Posted from 84.157.193.75 by Mary on August 07, 2005 at 19:31:03:
In Reply to: Das Erinnerungsvermoegen verschwindet posted by Wolfgang Weinbrenner on August 07, 2005 at 18:54:14:


Hallo Wolfgang,

bitte - gern geschehen!!

Zu deiner Interpretation: so könnte A. es gemeint haben. Danke.

LG
Mary


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7657)


Das Erinnerungsvermoegen verschwindet


Posted from 202.47.247.146 by Ernst on August 07, 2005 at 22:58:03:
In Reply to: Das Erinnerungsvermoegen verschwindet posted by Wolfgang Weinbrenner on August 07, 2005 at 18:54:14:


Zitat von A.....Die Erinnerungsfähigkeit, wie wir sie hier auf der Erde haben, geht nach einiger Zeit ----(einer langen Zeit) ------mit dem Astralkörper weg, den wir auch irgendwann ablegen.
Hier ist mir ein Fehler unterlaufen. In diesem Zusammenhang ist Astralkörper nicht richtig. Der geht früher weg.------- Ich meinte den Ätherkörper-------
Zitat von Wolfgang...........
Der Ätherkörper stirbt wenige Tage nach dem irdischen Tod.
Wie ich geschrieben habe verinnerliche ich mir die Postings im Wegweiser.
Und da haben mich diese gegesaetzlichen Aussagen von A.... u. Wolfgang verwirrt.

Hallo zusammen,
vielen Dank fuer die Antworten zu diesem Posting.
LG Ernst



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7658)


Das Erinnerungsvermoegen verschwindet


Posted from 84.151.57.40 by !!! on August 08, 2005 at 09:54:30:
In Reply to: Das Erinnerungsvermoegen verschwindet posted by Ernst on August 07, 2005 at 14:21:52:


Hallo Ernst,

der Beitrag ist grundsätzlich schon sehr wertvoll für Einsteiger, die Erkenntnisse sind von Rudolf Steiner abgeleitet. Man muss berücksichtigen, dass die Interpretation speziell von Äquivalenten wie hier dem Ätherkörper, ein noch wesentlich tieferes Wissen voraussetzt. So ist eine abgelegte Erdinkarnation immer abrufbar mittels der von sara übermittelten Playback-Möglichkeiten. Aber was bleibt von einer Erinnerung von Billion x Billion Inkarnationen an Erinnerung, und wo liegt die Grenze des Nicht-Mehr-Zurückgehens? Auch diese Art eines Abschlusses gibt es, sonst würden wir regelrecht in einem System festhängen, schon allein mit dem Gedanken daran dann. Denn eine Seele ist ja im gleichen Moment eines Gedankens am gleichen Ort.
Das ist also schon etwas abstrakter für uns zu verstehen.

Lieber Gruß :))
!!!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7659)


Das Erinnerungsvermoegen verschwindet


Posted from 217.254.61.91 by subzero on August 08, 2005 at 13:40:23:
In Reply to: Das Erinnerungsvermoegen verschwindet posted by Ernst on August 07, 2005 at 14:21:52:


Es gibt doch auch Seelen die stets Vollseelen bleiben und sich nicht absenken, oder?
Diese profitieren auch von unseren Erfahrungen und es könnte der Eindruck entstehen, daß wir so naiv sind, daß wir die Drecksarbeit machen (müssen) und wir uns später dann gar nicht mehr daran erinnern können...
Die Vollseelen haben stets die volle Kontrolle und wissen genau wie wir denken, fühlen und wie wir reagieren und könnten und rumschubsen wie es ihnen in den Kram passt (z. B. um ihre Machtposition zu erhalten).
Evtl. gibt ja im nächsten Stadium noch mehr Überseelen und wir merken das gar nicht, daß wir noch immer Teilseelen sind...wer sagt uns das?


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7663)


keine Trennung von VS u. TS


Posted from 213.39.180.12 by th on August 09, 2005 at 09:15:53:
In Reply to: Das Erinnerungsvermoegen verschwindet posted by subzero on August 08, 2005 at 13:40:23:


Hallo Subzero,

die Trennung zw. VS u. TS ist ansich eine Illusion. Geht das eigene BW runter, dann empfindet man eine solche Trennung als stark. Steigt das BW entsprechend hoch, dann sieht man, dass es die Trennung in dem von Dir dargestellten Sinn gar nicht gibt. Man kann sich dann mit seinem Erleben identifizieren, auch mit den schwierigen Abschnitten und sieht, dass man es ganz tief im Inneren so WILL.

Eine TS ist NICHT etwas sozusagen alleinstehendes, was sich von irgendwelchen Vollseelen "missbrauchen" lässt, so wie es aus Deinem Posting durchscheint. Natürlich kann man das so empfinden, wie Du es beschreibst, aber diese Empfindung ist nicht zwingend, auch nicht im Leid. Man kann u. U. auch das Gegenteil empfinden, nämlich die Einheit von allem, was ist und das große, geniale Zusammenspiel all dessen.

> Evtl. gibt ja im nächsten Stadium noch mehr Überseelen und wir merken das gar nicht, daß wir noch immer Teilseelen sind...wer sagt uns das?

"mehr Überseelen", wie meinst Du das? Wenn das BW mit der VS verschmilzt, dann wäre die nächsthöhere Kopie die ÜS und so fort. Wandert das BW weiter hoch, so gibt es nur noch EIN Ich-Bin, das ATI. Da ist nichts "schräges" und es hat auch nichts mit Machtmissbrauch oder sowas zu tun, wenn ATI sich senkt, denn das ATI kann keine Macht ausüben weil es ja alles selber ist. Es IST einfach. Auch Du, Subzero, bist einfach. Du bist ein Teil-ATI. :-) Selbst wenn Du Dich vielleicht teilweise als sehr "schräge" empfinden solltest, so ist das eine Illusion, denn auch alles "schräge" ist perfekt, ein perfekter Teil eines großen Ganzen.

Liebe Grüße

Thomas


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7665)


Das Erinnerungsvermoegen verschwindet


Posted from 84.134.4.184 by theseus on August 09, 2005 at 17:52:56:
In Reply to: Das Erinnerungsvermoegen verschwindet posted by !!! on August 08, 2005 at 09:54:30:


So abstrakt finde ich das eigentlich garnicht. Man sollte m.E. nach zunächst mal
einfacher an die Sache rangehen.

Wenn man in den Urlaub fährt, dann kann man auch seinen Alltag vergessen. Er "kommt" aber
zurück, wenn man zurück fährt, oder wenn man ähnliche Dinge wahrnimmt.. Dann projiziert
man ihn. So gesehen gibt es keine Erinnerungen - sondern nur Dinge, die man die Gegenwart
projiziert. Da man aber zurückkommen will, ist die "Vergangenheit", also die eigentliche
Heimat für einen immer noch sehr wichtig, also behält man auch die Erinnerung. D.H. man
projiziert sie immer wieder in die Gegenwart, um sie nicht zu vergessen..

Man kann generell nichts vergessen, auch wenn Erinnerungen nichts absolutes sind. Sie
sind immer Projektionen, aber unterscheiden sich nicht von Tagträumereien, die ja eher
Projektionen aus der Zukunft sind. Genau so vergisst man ja auch nicht seine Tagträume,
Wünsche oder Sehnsüchte.

Wenn man ins Jenseits übergeht, dann kehrt man nicht mehr zurück (zumindest nicht als die
selbe Persönlichkeit). Man wendet sich neuen Aufgaben zu. Die Umgebung wird durch die
eigenen Projektionen gestaltet. Nach und nach wird die Inkarnation vergessen, weil sie
nicht mehr in der Gegenwart ist. Sie wäre dann "nur" noch als Projektion wiedererlebbar.
Und sicher wird es immer einen Grund für die Seele geben, wenn sie sich dieser
"Erinnerung" bedient. Sie ist quasi immer abrufbar, aber nicht mehr gegenwärtig.

Das ist sicher damit gemeint, wenn gesagt wird die Erinnerungen verblassen.. Das ist
ungeschickt ausgedrückt. Und eigentlich sind sie "nur" Gedanken, die entweder gegenwärtig
gedacht werden, oder nicht.

mfg Martin


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7667)


Das Erinnerungsvermoegen verschwindet


Posted from 202.47.247.146 by Ernst on August 10, 2005 at 02:48:22:
In Reply to: Das Erinnerungsvermoegen verschwindet posted by theseus on August 09, 2005 at 17:52:56:


Hallo Martin,

wie Du das hier schilderst dem kann ich in saemtlichen Punkten folgen.
Und so habe ich das mir auch ungefaehr verinnerlicht..
Meine Gretchenfrage ist:: Behalte ich im Jenseits mein Erinnerungsvermoegen an alle Inkarationen die ich bis jetzt hatte?
Wenn ich aber nach den Postings im Wegweiser gehe ist das nicht 100prozentig der Fall.
Habe im Wegweiser auch gelesen das unsere VS Verwandte aus der Seelenfamilie in der Ankunftsebene abholen kann wenn sie im Jenseits ankommen sind und unsere TS aber noch inkariert ist. Davon bekommen wir hier auf der Erde auch nichts mit. Und wir haben dazu keinen Einfluss. Deshalb bin ich jetzt wieder weit zurueck geworfen mit meinem Jenseits-Studium. -----Hoffe aber ich nerve Euch nicht zu viel---.

MfG Ernst



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7668)


Das Erinnerungsvermoegen verschwindet


Posted from 84.157.243.7 by Mary on August 10, 2005 at 09:16:01:
In Reply to: Das Erinnerungsvermoegen verschwindet posted by Ernst on August 10, 2005 at 02:48:22:


Hallo Ernst,

ich möchte mal versuchen, es dir verständlich zu erklären:

...Meine Gretchenfrage ist:: Behalte ich im Jenseits mein Erinnerungsvermoegen an alle Inkarationen die ich bis jetzt hatte?...

Ja. Deine Vollseele hat alles Erlebte in sich und kann deshalb jederzeit durch Fokussierung auf eine bestimmte Inkarnation alle Informationen abrufen. Dabei kannst du dir vorstellen, dass dies emotionale Höhepunkte betrifft. Denn so wie du selbst dich nicht immer an alle unwesentlichen Begebenheiten aus deiner Kindheit erinnern kannst, so verblassen auch Nichtigkeiten aus Inkarnationen vor hunderten von Jahren.


...Habe im Wegweiser auch gelesen das unsere VS Verwandte aus der Seelenfamilie in der Ankunftsebene abholen kann wenn sie im Jenseits ankommen sind und unsere TS aber noch inkariert ist...

Ja. Bedenke: die TS ist ein Teil der Vollseele und verliert für die Dauer der Inkarnation die Erinnerung. Nach der Verschmelzung mit der Vollseele wird das Erlebte der TS in die VS mit aufgenommen. Die VS wird also immer "mehr".
Da es Zeit nicht gibt, inkarnieren viele TS einer VS gleichzeitig, ohne dass die einzelne TS das wissen, denn (s.o.), bei der Geburt wird dein Erinnerungsvermögen aufgehoben.

Im Grunde vermute ich, du hast noch ein Problem mit der Gleichzeitigkeit und Multidimensionalität. Doch wenn du dich weiter intensiv mit dem Wegweiser befasst, dann fällt irgendwann der Groschen.

Ich hoffe, ich habe mich so ausgedrückt, dass du mit meiner vereinfachten Antwort etwas anfangen kannst.

Weiterhin viel Erfolg und wenig Rückschläge *g* - lass dich nicht entmutigen!

LG
Mary


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7669)


Die Zeit und so...


Posted from 84.134.8.40 by theseus on August 10, 2005 at 14:32:30:
In Reply to: Das Erinnerungsvermoegen verschwindet posted by Ernst on August 10, 2005 at 02:48:22:


Hallo Ernst

Mary beschreibt es ganz gut.
Ich vermute auch, das Dir das mit der Zeit noch schwer im Magen liegt.
Es ist auch schwer vorstellbar, weil wir ja Gegenwart Zukunft und Vergangenheit sehen.

Nun sind aber eigentlich Zukunft und Vergangenheit von einem Gewissen Standpunkt aus
nichts unterschiedliches - beides sind Projektionen. Und sie werden umso stärker
(realer), je mehr Energie (Emotion) dahinter steht. Seinen seeligsten Wunsch "erträumt"
man sich genau so, wie man sich seiner "Vergangenheit" erinnert. Beides ist aber nicht
"fest", sondern verändert sich, so wie sich dein Bewusstsein in jedem Moment verändert.

Man behält aber alle Emotionen, die man jemals gefühlt hat, und denen ist gleichgültig,
mit welchen Bildern sie einst verbunden wurden.. (Zukunft, Vergangenheit, Liebe, Hass,
whatever you like)

Des weiteren kann sich das BW auch senken oder erhöhen.. Das bedeutet, das willentlich
BW-Zustände angenommen werden können. Somit kann man auch theoretisch sein ganzes
Inkarnationserleben mit dem gleichen (damaligen) BW wiedererleben.
Man kann es aber auch mit erhöhtem BW wahrnehmen, wodurch man es in einem Moment, in
einem Gegenwartsmoment - spüren kann. Die Bilder und die intensität der Emotionen richten
sich aber sehr stark nach dem aktuellen Bewusstsein.

Emotionen sind unsere Schöpfungen. Wir würden sie niemals vergessen - und sie sind
multidimensional. Wenn wir unsere irdischen Gefühle mit erhöhtem jenseitigen BW erneut
zur Gegenwart werden lassen, dann können wir sie anders wahrnehemen, als wir sie "damals"
gefühlt haben. Wir verstehen sie dann anders. - ohne Worte direkter. Auch "besser", als
jeder einzelne hier im Forum. Denn wir projizieren hier im Forum unsere mögliche
Zukunft.. aber in ein verengtes Inkarnationsbewusstsein.
"Plan" bedeutet in diesem Zusammenhang nichts weiter, als das wir die Emotionen schon vor
unserer Inkarnation kreiert haben. Sie suchen uns schon als Baby heim, und machen uns zu
einem Individuum. Die Inkarnation ist Teil der Kreation. Und die "Kreation" hat Zeit -
und die erleben wir gerade.

Irgendwann werden sicherlich durch die neue BW-Lage auch ganz andere Gefühle möglich
sein.. und dann wird man sich wohl nicht mehr viel an sein Vergangenes BW erinnern, weil
man ja gegenwärtig etwas anderes ist.

Es ist halt so, wie man, wenn man mit der Schule (sagen wir Grundschule) abgeschlossen
hat. Man wird sich ab und zu mal dran erinnern, als Erwachsener. Vielleicht häufiger,
wenn man eigene Kinder hat. Aber man braucht immer einen Bezug, einen Aufhänger. Es gibt
aber kein Jenseitiges Gesetz, was einem das Bezugssystem vorschreibt, man wählt es
selbst. Irgendwann sind wir vielleicht etwas völlig anderes, als ein Mensch. Da wird es
dann auch nicht viel "Bezug" und "Erinnerung" an die Menschen-Inkarnationen geben. Aber
theoretisch wären sie immer verfügbar. Ich denke das meinen die im WW, wenn sie von
verblassen der Erinnerung sprechen.


Ich hoffe, das macht es Dir klarer, hab so genau da auch vorher noch nicht drüber
nachgedacht - aber so erscheint es mir richtig.

alles Gute, Martin


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7673)


Die Zeit und so...


Posted from 202.129.38.216 by Ernst on August 11, 2005 at 02:04:01:
In Reply to: Die Zeit und so... posted by theseus on August 10, 2005 at 14:32:30:


Hallo Martin,

Danke fuer Deinen Beitrag! Hat mir sehr geholfen.
Jetzt sieht die Sache fuer mich viel klarer aus.

Gruss Ernst



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7679)


keine Trennung von VS u. TS


Posted from 217.254.53.15 by subzero on August 11, 2005 at 21:04:26:
In Reply to: keine Trennung von VS u. TS posted by th on August 09, 2005 at 09:15:53:


-die Trennung zw. VS u. TS ist ansich eine Illusion. Geht das eigene BW runter, dann empfindet man eine solche Trennung als stark. Steigt das BW entsprechend hoch, dann sieht man, dass es die Trennung in dem von Dir dargestellten Sinn gar nicht gibt. Man kann sich dann mit seinem Erleben identifizieren, auch mit den schwierigen Abschnitten und sieht, dass man es ganz tief im Inneren so WILL.

Hmmm...dann stopfe ich also soviel süss in mich rein, weil ich
a) frustiert bin oder es der Wille meiner Vollseele war zu sehen wie sich Frustration anfühlt
b) mir süss gut schmeckt oder es der Wille meiner Vollseele war zu sehen wie süss schmeckt
c) oder weil ich dick werden will und es der Wille meiner Vollseele war zu sehen wie ich mich fühle wenn ich dick bin
d) einen Zwang folgen muss oder es der Wille meiner Vollseele war zu sehen welchen Zwängen wir ausgeliefert sind und mein Wille nichts dagegen ausrichten kann

Oder die Überseele wollte alles erleben weil sie masochistisch veranlagt ist oder hat sie nicht an die Nebenwirkungen gedacht und ist diesen jetzt hilflos ausgeliefert (weil sie den Plan ja jetzt eh nicht mehr ändern kann).

Mein Wille muss auch in dem sein was zu mir gehört, gerade die Überseele müsste ja Nachsicht mit der Teilseele haben und sie nicht demütigen, sondern stark machen.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7680)


keine Trennung von VS u. TS


Posted from 84.134.0.101 by theseus on August 11, 2005 at 21:41:06:
In Reply to: keine Trennung von VS u. TS posted by subzero on August 11, 2005 at 21:04:26:


Demütigen tust Du dich nur selbst. Gib nicht deiner Überseele oder dem Plan die Schuld.

Man kann im Übrigen nur gedemütigt werden / sich demütigen, wenn man übermässigen Stolz
empfindet.

Du bist derjenige, der für Deine Welt verantwortlich ist. Der Masochist bist Du, schließe
nicht von Dir auf andere.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7681)


keine Trennung von VS u. TS


Posted from 84.157.224.41 by Mary on August 11, 2005 at 21:45:33:
In Reply to: keine Trennung von VS u. TS posted by subzero on August 11, 2005 at 21:04:26:


Hallo subzero,

und du wirst stärker mit jeder Herausforderung, die du annimmst, mit jeder Hürde, die du überwindest. Unsere größten Bewusstseinsschübe erhalten wir doch während Krisenzeiten und nicht, wenn wir nur sorglos vor uns hindümpeln, das Leben an uns vorbeiziehen lassen und keinen Anlass haben, Fragen zu stellen (auch wenn ich mir so ein Leben manchmal wünschen würde *g*).

Zu a) bis d): JA.

Zu d) du hast immer einen freien Willen. Du kannst doch entscheiden, ob du süss isst oder nicht.

LG
Mary



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7682)


keine Trennung von VS u. TS


Posted from 217.254.57.6 by subzero on August 11, 2005 at 21:47:09:
In Reply to: keine Trennung von VS u. TS posted by theseus on August 11, 2005 at 21:41:06:


-Demütigen tust Du dich nur selbst. Gib nicht deiner Überseele oder dem Plan die Schuld.

Man kann im Übrigen nur gedemütigt werden / sich demütigen, wenn man übermässigen Stolz
empfindet.

Du bist derjenige, der für Deine Welt verantwortlich ist. Der Masochist bist Du, schließe
nicht von Dir auf andere.

Heh...jetzt werde nicht persönlich...
Das Beispiel was ich genommen habe, war auch ein ganz harmloses.
Aber wenn du wüsstest, was in der Nazizeit alles passiert ist, dann würdest du sicher ganz anders denken.
Es geht wohl einigen nur zu gut und meinen über Dinge reden zu können von denen sie keine Ahnung haben.
Und das kannst du ruhig persönlich nehmen.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7683)


keine Trennung von VS u. TS


Posted from 217.254.57.6 by subzero on August 11, 2005 at 21:52:42:
In Reply to: keine Trennung von VS u. TS posted by Mary on August 11, 2005 at 21:45:33:


-Zu d) du hast immer einen freien Willen. Du kannst doch entscheiden, ob du süss isst oder nicht

Ich glaube kaum, daß man den menschlichen Willen frei nennen kann...
Nenn mir z. B. einen der sein ganzes Leben lang auf Sex verzichten kann...das sind Zwänge und kein freier Wille...


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7685)


keine Trennung von VS u. TS


Posted from 84.157.234.183 by Mary on August 11, 2005 at 22:04:36:
In Reply to: keine Trennung von VS u. TS posted by subzero on August 11, 2005 at 21:52:42:


Nenne du mir jemand, der auf Sex verzichten muss? Ich kenne niemand! Und wenn ein kath. Priester oder Mönche auf Sex verzichten, dann wohl freiwillig. Wo ist der Zwang?

LG
Mary


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7686)


keine Trennung von VS u. TS


Posted from 84.157.234.183 by Mary on August 11, 2005 at 22:13:06:
In Reply to: keine Trennung von VS u. TS posted by subzero on August 11, 2005 at 21:47:09:


Hallo subzero,

getroffene Hunde bellen!!!

Dies ist nicht der passende Umgangston für dieses Forum. Manch einer hat sich einen Wolf geschrieben, um dir gute Antworten zu geben, weshalb so agressiv?

LG
Mary


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7690)


keine Trennung von VS u. TS


Posted from 84.134.22.30 by theseus on August 12, 2005 at 07:06:41:
In Reply to: keine Trennung von VS u. TS posted by subzero on August 11, 2005 at 21:47:09:


Hallo subzero

Wieso sollte ich etwas, was irgendwer in einem Forum schreibt, der mich nicht wirklich
kennt persönlich nehmen ?

Ich hab dich nicht angreifen, wollen,
Durch deinen (vorhergehenden) Text hab ich mich nicht angegriffen gefühlt, was ich
geschrieben habe, war nur, was mir dazu in den Sinn kam. Ich hab nur Worte benutzt, die
Du in deinem Posting ins Spiel brachtest. Doch ich habs kurz gemacht, deshalb vielleicht
etwas forsch...

Falls du an einer etwas anderen Lektüre über die Nazizeit interessiert bist, wovon du ja
mehr Ahnung als ich zu haben vorgibst: Ich empfehle dir das Buch "Das wiedergefundene
Licht". Ist von einem französischen Zeitzeugen, der als Kind erblindete, und in seiner
Jugend eine Wiederstandsgruppe gegen die Nazis gründete. Später landete er im KZ - und
überlebte den Horror. Er war seinen Peinigern aber nie böse, oder verachtete sie - und so
wie er es beschreibt klingt es sehr authentisch. Sie taten ihm im Grunde leid - er spürte
wie sie unter ihrer eigenen Angst litten. Ein wirklich sehr interessantes Buch. (Autor:
Jacques Lusseyran) Ein Mensch der wie nur wenige die diese Zeit erlebt haben, nicht dem
Hass verfallen ist.

Wieso muss man jemanden verachten, der einen zu demütigen versucht? Verdient er nicht
eher mitleid ? Setzt man nicht den gleichen Mist fort, wenn man ihn hasst? Hat man dann
wirklich was geändert? Kann man gedemütigt werden, wenn man keinen Stolz hat?
Das waren die Dinge, über die du ruhig mal nachdenken kannst, das war mein eigentliches
Anliegen. Sorry, ich wollte dich nicht angreifen.. Kannst doch ruhig drauf scheissen,
wenn so ein Klugscheisser alles besser weis. (Scheiss auf deinen Stolz ;-) )

lg, Martin

ps: Mann nennt es den Spiegel vorhalten


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7696)


keine Trennung von VS u. TS


Posted from 217.254.53.148 by subzero on August 14, 2005 at 12:39:41:
In Reply to: keine Trennung von VS u. TS posted by Mary on August 11, 2005 at 22:04:36:


-Nenne du mir jemand, der auf Sex verzichten muss? Ich kenne niemand! Und wenn ein kath. Priester oder Mönche auf Sex verzichten, dann wohl freiwillig. Wo ist der Zwang?

Also ich meinte vielmehr, daß es keinen gibt, der auf Sex verzichten kann wenn er es möchte (Gefühlszwang) und es auch noch bestimmt wird, worauf man zu stehen hat (Homosexualität, Pedophelie etc.), obwohl es teilweise zur Kollision mit dem Willen kommt...

Man kann ja eh an alles herumfuschen (Bewusstsein, Gefühlen, Gedanken) etc...Rauschzustände, Koma, Bewusstlosigkeit, Alzheimer, Gedächtnisverlust, Tourette-Syndrom, Schizophrenie usw...

Willkommen in der Hölle...
(-:(

Mal sehen, ob ihr recht habt und ihr mich im Geistergürtel gefangen nehmen könnt...Ciao


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7698)


keine Trennung von VS u. TS


Posted from 84.157.188.123 by Mary on August 14, 2005 at 14:48:12:
In Reply to: keine Trennung von VS u. TS posted by subzero on August 14, 2005 at 12:39:41:


Hallo subzero,

auf jeden Fall wird dich niemand zwingen, etwas zu glauben, was du nicht willst.
Mir leuchtet eben das Modell mit dem Plan, dem freien Willen etc. ein und es hilft mir, diese ganzen Hürden meiner IK zu überwinden, zu verstehen und daran zu wachsen.

Meine Erfahrung, und die vieler anderer, hat mir gezeigt, dass das Verständnis und das Annehmen des hier vermittelten Wissens hilfreich ist.

Vor Monaten dachte ich fast wie du und wähnte mich auch eher in der Hölle als sonst wo. Ich bin froh, dass ich die Lehre Saras kennen- und akzeptieren lernte. Es kostete mich nur Zeit und ein wenig Gehirnjogging, um alles zu lesen. Und das rate ich dir auch. Danach kannst du dir dann ja immer noch deine Meinung bilden.

Ich wünsche dir, der GG bleibt dir erspart.

LG
Mary


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]