jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

London, 07.07. 2005...wieder mal ein grösseres Ereignis...

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 82.194.128.76 by Kaiphas on July 07, 2005 at 23:35:11:

Hallo,

nach den heutigen Terroranschlägen in London wundere ich mich das mich das einfach so kaltlässt....natürlich wenn jemand keine Angehörigen oder Opfer zu beklagen hat, dann lässt es jeden irgendwie kalt oder zumindest man nimmt es auf ..beschäftigt sich einige Zeit damit und dann widmet man sich wieder seinem Leben..

Mich lässt es anders kalt...als ich das heute gehört habe...kamen von unterschiedlichen Leuten mit denen ich heute zu tun hatte, verschiedeneMeinungen zum Ausdruck...

Viele waren entsetzt, und verurteilten die Attentäter bzw die islamistische Terrororganisation ...wahrscheinlich Al Quaida die am ehesten dahinter steckt...so ganz nach dem Motto ich stehe voll und ganz auf der Seite des Westens im Kampf gegen den Terror....hinter Bush, Blair, Berlusconi, und co...und wie diese Heuchler alle heissen mögen...

Einige andere meinten das geschieht den Briten recht...zuerst im Irak foltern und andere demütigen.....dann muss man auch im Kauf nehmen das eine Gegenreaktion kommen könnte...

jetzt bekommen die Engländer selbst eine auf den Deckel ...es herrscht ja Krieg...das sage nicht ich sondern alle westlichen Politiker...eben der sogannte Krieg gegen den Terror, so richtig heiss geworden seit dem 11.9. 2001......und Grossbritannien ist an vorderster Front in diesem Krieg....und hat eben jetzt die erste Ohrfeige des Gegners einstecken müssen...

so verschieden waren die Reaktionen der Leute mit denen ich heute sprach...als es langsam durchsickerte das es wieder "gekracht hat"...

Alle waren aber solidarisch mit den unschuldigen Opfern dieser Anschlagsserie....egal ob mehr für den " Westen und seine Werte" oder dazwischen oder dagegen...

meine eigene erste Reaktion war eine andere...ich verurteile weder die Terroristen noch ist der "Westen und seine Werte" wichtig, und auch kein Mitleid mit den Opfern und den Angehörigen ist angebracht...der Terrorist spielt seine Rolle und muss morden, die Organe und Vertreter der westlichen demokratischen Rechtsstaaten müssen darauf reagieren...der Unschuldige der sein irdisches Leben verliert oder schwer verletzt wird sowie seine Angehörigen übernimmt eben den Part des Opfers und Leidenden Unschuldigen Opfers...aber alles ist in Ordnung....das Universum entwickelt sich genau so wie es soll...

ein komische erste Meinung nicht wahr??

als ich dann , als ich nach Hause kam die ersten Fernsehbilder der blutübertrömten unschuldigen Menschen sah, hatte ich Mitleid mit ihnen und fühlte mich mit den Opfern verbunden...


Als ich dann Bush sah und ihn reden hörte wie er die Anschläge verurteilte, und gleichzeitig davon sprach...was die grossen G 8 Staaten, nicht alles für das Wohl der Welt verwirklichen wollen, Umweltverschmutzung...Problem Afrika..Schuldenerlässe....Kampf gegen Aids...etc...und gleichzeitig machen solche " wahrlich bösen Menschen" solchen Terror hätte ich ihm am liebsten ins Gesicht gespuckt ...diesem verlogenen Heuchler...aber...egal...

auch Georgie Boy hat seinen Plan....

es ist nur interessant diese Schwankungen...manchmal sieht man es anders...dann wieder total irdisch nach den Überzeugungen seines Egos...

und wenn ich jetzt eine Londoner Seele wäre, die Frau Mann Kind Vater Mutter Tochter Sohn...bei diesem Anschlag verloren hätte...wäre sowieso alles andere unwichtig.... die Qual der Trauer und des Schocks wären die einzigen Begleiter...

LG





Alle Antworten:



(7436)


London, 07.07. 2005...wieder mal ein grösseres Ereignis...


Posted from 82.100.251.74 by cozypaul on July 08, 2005 at 09:19:47:
In Reply to: London, 07.07. 2005...wieder mal ein grösseres Ereignis... posted by Kaiphas on July 07, 2005 at 23:35:11:


Hallo Kaiphas,
Die Leute in der U-bahn sind doch nicht die, die im Irak sind ! Ich schaetze, dass die meisten sogar dagegen waren.....Ich habe nichts dagegen wenn die Bomben direkt Bush treffen
aber keine unschuldigen ! Etwas gesunde Kritik an bestimmten Werten von Europa ist angebracht, aber im Zweiffelsfall, wir leben doch hier nicht im Irak oder Iran.....oder sonstwo.

LG

Cozypaul(Paul)



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7438)


London, 07.07. 2005...wieder mal ein grösseres Ereignis...


Posted from 84.113.6.189 by Seele on July 08, 2005 at 09:53:37:
In Reply to: London, 07.07. 2005...wieder mal ein grösseres Ereignis... posted by Kaiphas on July 07, 2005 at 23:35:11:


Hallo Kaiphas!

> ein komische erste Meinung nicht wahr??

Nicht unbedingt, wenn man sich mit der Jenseitslehre auseindandersetzt. Mir ging es auch zu Beginn des Jenseitsstudiums ähnlich, als das Thema "Plan" im Vordergrund stand. Mittlerweile ist es jedoch so, dass ich als erste Reaktion die menschlichen Gefühle habe - Fassungslosigkeit, Mitgefühl usw. Jedoch kommt dann relativ rasch die jenseitige Sichtweise dazu - Verständnis für die Pläne usw.

Das hat nichts mit Gefühlskälte zu tun, sondern einfach mit der Erkenntnis des Zusammenspiels innerhalb des Universums. Aus höherer Sicht dient alles der Entwicklung der Menschheit entsprechend dem Plan der Erde.

> es ist nur interessant diese Schwankungen...manchmal sieht man es anders...dann wieder total irdisch nach den Überzeugungen seines Egos...

An diesen BW-Schwankungen erkennen wir, dass wir noch irdisch inkarniert sind ;-).

> und wenn ich jetzt eine Londoner Seele wäre, die Frau Mann Kind Vater Mutter Tochter Sohn...bei diesem Anschlag verloren hätte...wäre sowieso alles andere unwichtig.... die Qual der Trauer und des Schocks wären die einzigen Begleiter...

Genau, und da hilft auch kein Jenseitswissen - wenn man etwas gefühlsmäßig voll erleben soll, dann wird man das auch.

Liebe Grüße
Seele


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7455)


London, 07.07. 2005...wieder mal ein grösseres Ereignis...


Posted from 213.153.45.67 by Kaiphas on July 08, 2005 at 23:19:16:
In Reply to: London, 07.07. 2005...wieder mal ein grösseres Ereignis... posted by cozypaul on July 08, 2005 at 09:19:47:


Hi Paul,

...wir leben nicht im Irak nicht in Europa sondern alle auf einem Planeten namens Erde...da gibt es den Buschmann aus der der Serangeti-Wüste, den Inuit in den eisigen Steppen der Tundra des hohen Nordens, den Maori in Neuseeland...den Bewohner im tiefsten Urwald der grünen Lunge der Welt des Amazonas in Südamerika, der kaum noch was von der modernen technischen Zivilisation mitbekommen hat im 21 Jahrhundert....und eben auch uns "zivilisierten" der ersten Welt....der Welt des Westens..


Alle sind wir Menschen...alles sind wir menschliche Seelen...alle sind wir in die gleiche Ebene Erde inkarniert ganz gleich wie unsere Pläne sein mögen...als Fischer oder Jäger in den letzten vom technischen Fortschritt unberührten Regionen dieser Erde..oder als Karriere und Workoholics Menschen in der technisierten Welt....


ich sehe keine Unterschied zwischen unschuldigen irakischen Seelen oder unschuldigen britischen amerikanischen oder spanischen Seelen...vielleicht bald italienischen???...

Europa....Nordamerika...ist nicht der Irak.... das ist wahr... Mentalität Kultur sind anders.. Werte sind anders... Grundwerte bleiben aber diesselben.... Mensch bleibt Mensch.. überall auf diesem blauen Planeten

Das verbindet uns ...Seelen mag es unglaublich viele geben....Spaltungen des ATI.....viele unzählige Male geschehen...... es gibt sehr wahrscheinlich, (nein, sicher) ausserirdisches und sehr intelligentes Leben noch dazu, in unserem physichen Universum.....von anderen Ebenen des bewussten Erfahrens, spreche ich jetzt gar nicht....aber ein Teil dieses grossen universellen Bewusstseins sind jetzt gerade als "menschliche Seelen" inkarniert... stolze 6 Milliarden Teilseelen haben eine menschlisches irdisches Leben auf der schönen Erde gewählt.....das verbindet Terrorist mit Unschuldigem Opfer, Kapitalist mit Kommunist...schwarz mit weiss...Reich mit Arm ..ist jetzt Schwarzweismalerei, ich weiss aber könnte man ewig so weiter führen...


Wir sind die menschlichen Teilseelen...keine Gattungseelen ..wie es bei Tieren vorkommt..oder soll...( diesen teil des WW habe ich gelesen aber nicht sehr aufmerksam*ggg* ;-)...)

Ja, Seele....so geht es mir....aber wenn alle anderen entsetzt sind...und man horcht in sich rein...und denkt im Innern..bezüglich des Terrors anders darüber, auch wenn man es nie sagen würde...fragt man sich schon ob alles richtig tickt in einen da drin???


Ich meine...wenn ich selbst mir nahestehende verlieren würde ...das weiss ich jetzt schon ist mir alles scheissegal....kein Jenseitiges Wissen....kein Seth-Buch...auch nicht die Gewissheit das es weitergeht ist dann wirklich tröstend...denn man ist von den lieben Menschen die man verloren hat getrennt...in dieser Ebene gibt es nun mal kein Wiedersehen mehr,...und wenn man jung ist und wahrscheinlich noch 40 , 50 Jahre zu "Leben" hat...hat man eine lange Zeit der Trennung bis zum Wiedersehen vor sich...auch wenn der Plan es so haben will...

Sicher hast du recht...man kann versuchen einiges zu begreifen...als irdische menschliche Seele des Planeten Erde....man kann sich sogar einbilden einiges zu verinnerlichen...aber wenn es dann Schlag auf Schlag kommt und eine grosse Lebenskrise tritt ein...dann ist man dem hilflos ausgeliefert....die Seth Bücher verstauben...in den WW des Jenseitsforums wird nicht mehr reingeschaut...und auch wenn...dann hilft er nicht viel...


Pläne sind oft wirklich sehr gemein....*gg*...aber es wird wohl wahrlich so sein das wir nur so auf die harte Tour auch lernen wachsen und reifen können...natürlich können auch schöne positive Erlebnisse eine Seele an Erfahrungen wachsen lassen....aber das negative ist schneller denke ich..aus Fehlern und Rückschlägen lernt man immer am meisten man...heisst es ja oft...


Ach ja....wieso habt ihr die kritischen Postings von Ernst entfernt???

Er sagte, ich bin der grösste Heuchler von allen und ein Plan-Umwandler.......naja etwas heucheln kann ich wirklich ganz gut im Real Life da draussen.....aber wer ist denn schon perfekt???....

Ich möchte auch gern auf Ernst reagieren....wieso löscht ihr denn seine Postings????

LG,

Kaiphas




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7457)


@Kaiphas


Posted from 67.174.184.190 by Peter on July 08, 2005 at 23:46:24:
In Reply to: London, 07.07. 2005...wieder mal ein grösseres Ereignis... posted by Kaiphas on July 08, 2005 at 23:19:16:


Hallo Kaiphas,

> Ach ja....wieso habt ihr die kritischen Postings von Ernst entfernt???

> Er sagte, ich bin der grösste Heuchler von allen und ein Plan-Umwandler.......naja etwas heucheln kann ich wirklich ganz gut im Real Life da draussen.....aber wer ist denn schon perfekt???....

> Ich möchte auch gern auf Ernst reagieren....wieso löscht ihr denn seine Postings????

wir versuchen hier ein gewisses Niveau zu halten, und euer "Schlagabtausch" unterschritt dieses. Vergiss also die "Heuchelei" und beschaeftige dich mit ernsthafteren Themen... :)

LG, Peter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7460)


@Kaiphas


Posted from 213.153.45.67 by Kaiphas on July 09, 2005 at 00:22:11:
In Reply to: @Kaiphas posted by Peter on July 08, 2005 at 23:46:24:


Hallo Peter,


Ok, du als Ressortleiter dieses Forums....ich weiss natürlich wie hoch du ein gewisses Niveau einschätzt...dem stimme ich auch voll und ganz zu,...ich bin da nicht anders...es gibt für mich Prinzipien die ich immmer einhalten werde...jemanden zu beleidigen wird niemals dazugehören , aber gesundes Diskutieren schon!!!

Aber Ernst hat nur seine Meinung gepostet...er hat niemanden angegriffen oder gar beleidigt....so habe ich da nicht gesehen....mit dem Vorwurf an mich der grösste Heuchler zu sein...komme ich schon klar ;-)..es gibt schlimmeres *gg*


Also...wenn er Kritik üben will...bin ich bereit hier im DISKUSSIONSFORUM extra noch betont, also hier im Diskussionsforum seine Kritik zu hören und darauf zu reagieren...das ist doch normal....ich halte mich ja eh vom Forum Forschung oder Trauer fern ;-)

Ich beschäftige mich doch mit ernsthaften Themen oder versuche es, Peter,...du bist natürlich weit voraus...das streite ich gar nicht ab, und oft falle ich in ein tiefes Niveau zurück...mein Ego ist eben sehr stark in mir ;-)....aber manchmal habe ich doch Momente da ist vieles klarer.....das kann ich nicht beschreiben......diese Momente sind oft nur sekundenlang aber brennen sich in mein Gedächtniss ein....

Du kannst es glauben oder nicht , aber das ist auch meine Realität...die ich erlebe

Also, Peter lass uns doch unseren kleinen Schlagabtausch.....und tue einfach so als ob es diesen Thread niemals geben würde für dich....ignorier ihn einfach , falls sich der Ernst doch noch mal darauf meldet ;-)

LG

Kaiphas



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7465)


@Kaiphas


Posted from 84.113.6.189 by Seele on July 09, 2005 at 11:25:55:
In Reply to: @Kaiphas posted by Kaiphas on July 09, 2005 at 00:22:11:


Hallo Kaiphas!

Es geht hier nicht nur um den Schlagabtausch zwischen dir und Ernst (ich habe eure Diskussion nicht gelesen), sondern auch darum, welchen Eindruck es bei "neuen" Postern hinterlässt. Auch das wirkt sich dann auf die Seriosität des Forums aus.

Vielleicht könnt ihr eure Diskussion ja über E-Mail weiterführen - die E-Mail-Addy könnt ihr bei Caro hinterlegen.

Liebe Grüße
Seele


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7476)


@Kaiphas


Posted from 213.153.51.237 by Kaiphas on July 11, 2005 at 00:16:52:
In Reply to: @Kaiphas posted by Seele on July 09, 2005 at 11:25:55:


Hallo Seele,

der Ernst meldet sich ja nicht mehr ...oder ihr verhindert das ...aber lassen wir das,

um mal zum Thema zurückzukehren...falls es jemanden gibt der sich dazu äussern möchte...

wie seht ihr das, die ihr eben hier im Jenseitsressort lest...nicht nur die Schreiber oder auch die "höher jenseitig gebildeten" *fg*...oder jene die sich selbst als soche bezeichnen???

Wie steht ihr solchen grösseren Ereignissen gegenüber???...was gehen euch da als erstes für Gedanken durch eure ( Seelen) eure Köpfe???


London 07.07. 2005 ist nur eines davon..in Zukunft werden wahrscheinlich viele folgen..aber auch in jüngster Vergangenheit gab es die Flutkatastrophe in Asien,Terror in Madrid , den 11 September 2001, das kann man immer und ewig weiterführen bis zurück zur Steinzeit...auch positive Ereignisse... nur nach irdischer Sicht zumindest teilweise für manche damalige irdische Seelen....wie die Mondlandung 1969,( für die Amerikaner und die westliche Welt positiv, für die Russen und den Kommunismus eine Niederlage) der Fall der Mauer im November 1989,...gleichfalls so übertragbar...( für fast alle Deutschen und den den kapitalistischen Westen, zunächst ein Sieg der Freiheit und Demokratie....heute denken sehr viele schon anders darüber)


Naja...mich intressiert es halt ...nicht nur wie "normale Leute" da draussen denken, sondern auch die die durch keinen Zufall, da es keine Zufälle nicht gibt hier im Jenseitsressort gelandet sind..also mehr oder weniger mit der Materie...mit Plänen und irdischen Lebensrollen vertraut sind...jene die den WW gelesen haben ..nicht alles aber einen Teil verinnerlicht zu glauben haben wie es mir geht...

Wie denken solche inkarnierte diesseitige???


wie steht ihr zu solchen aktuellen grösseren Erignissen persönlich als erstes??? denkt ihr "jenseitig erhaben darüber"?????...oder nach dem eigenen charakterlichem Ego also höchst "irdisch gesenkt"???



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7479)


@Kaiphas


Posted from 84.151.50.60 by !!! on July 11, 2005 at 09:57:06:
In Reply to: @Kaiphas posted by Kaiphas on July 11, 2005 at 00:16:52:


Hi Kaiphas,

bitter beschäftige Dich doch mit dem Wegweiser und den von jenseitigen Lehrer übermittelten Informationen, wie Peter Dir geraten hat. Die Diskussionen sind wenig nützlich.

Bei Großereignissen wie Naturkatastrophen, Krieg oder auch Attentaten sind in der Regel zahlreiche Lebewesen betroffen, und sie alle gehen mehr oder weniger dann gemeinsam "in einem Zuge" in die jenseitige geistige Welt ein.

Der Übergang betrifft außer den menschlichen Existenzen auch viele andere nichtmenschliche, wie Tiere sowie Pflanzen, Bakterien, etc. Sie alle haben eine spezifische Matrix, welche in diesem Zuge dann in den jenseitigen Ebenen sichtbar wird.

Bei Menschen treffen u.U. dabei noch verschiedene Nationalitäten und Glaubensrichtungen aufeinander, und die Seelen haben nun die Möglichkeit der gemeinsamen Wahrnehmung aus dem gemeinsamen Auslöser heraus.

Aus der jenseitigen Sicht gesehen ist dies ein Fest und ein grandioses Schauspiel, derartig viele Schwingungen zu erfühlen und wahrzunehmen zu können.

Aus Übergängen "in einem Zuge" infolge eines gemeinsamen Auslösers erfolgen neue Kreationen und Formungen in den jenseitigen Welten.

Diesseitig gesehen sind viele emotionale Hürden damit verbunden, die Weckrufe, das Erleben und Lernen stark forcieren.

Lieber Gruß
!!!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7480)


@Kaiphas


Posted from 141.35.213.246 by Angelika on July 11, 2005 at 10:56:21:
In Reply to: @Kaiphas posted by Kaiphas on July 11, 2005 at 00:16:52:


Hallo Kaiphas,

dann antworte eben ich dir mal :) - als einer der angesprochenen "Schreiber" in diesem Forum:

Nein, ich selbst stehe nicht "drüber" über solchen "Ereignissen".
Wobei ich sagen muß, dass mich (als Mensch, der ich bin, wie jeder andere hier auch) das eine "Groß"ereignis sicher mehr berührt als ein anderes (das Attentat in London halte ich für mich selbst (also subjektiv) für nicht so (seelisch) berührend oder aufrüttelnd wie eine Reportage über hungernde, AIDS-kranke Kinder in Äthiopien, oder über gequälte Tiere z.B..
Bei diesem Attentat kamen ca. 35 Menschen auf zwar ungewöhnliche, aber dennoch vergleichsweise rasche Weise zu Tode; und es wurde ein Riesenmedienrummel deswegen betrieben.
Täglich kommen Tausende Kinder durch den Hungertod ums Leben. Keinem Nachrichtenkanal der Welt wäre es wert, stündlich die neue Zahl der Hungertoten in einem Drittmittelland in miteinander konkurrierender Aktualität und sich auch in den Details über die Todesumstände gegenseitig überbieten wollend, in den Äther Richtung Öffentlichkeit zu werfen.

Einen Hungernden in der 3. Welt interessiert ("logischer"weise) der Fall der deutschen Mauer im Jahr 1989 wiederum weniger. Mir dagegen - als unmittelbar Betroffene - wird dieses Ereignis lebenslänglich als etwas ganz Besonderes im Gedächtnis haften bleiben (völlig unabhängig davon, was für Konsequenzen das mit sich brachte und noch bringt).

Alles ist eben relativ. Und alles ist subjektiv.

(Auch die Meinungen, die in einem "Diskussionsforum" wie diesem geäußert werden ....)


lg,
Angelika



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7483)


@Kaiphas


Posted from 213.153.50.198 by Kaiphas on July 11, 2005 at 19:06:11:
In Reply to: @Kaiphas posted by !!! on July 11, 2005 at 09:57:06:


Hallo !!!

du bist nicht die erste die mich wieder und wieder auf den WW zurückverweist wenn ich wieder mal blöd frage *gg*

ich habe ihn schon gelesen einmal ganz durch....einige Stellen die mich mehr interessieren als andere öfters und intensiver...und trotzdem stelle ich noch immer und wieder solche Fragen....

ich mag ja auch nicht wissen wie das Jenseits auf solche "Mega Wendepunkte der Ebene Erde " reagiert...wobei London sicher zu "unwichtig" ist....mehr schon der zweite Weltkrieg mit allem was dazugehört.....gibt es viele weitere..aber ich bin jetzt zu faul dazu darüber anzufangen und nachzudenken welche " grossen Kracher" noch stark diese Welt und die Rahmenbedingungen wenn Seelen dann " nacher" ( zeit gibt es ja nur irdisch)..in die veränderte Erde inkarnieren....ein Einzelplan mag vielsseitig sein...aber wenn mein Plan es vorsieht das ich zum Beispiel in den Achtzigern in Südafrika als schwarzer inkarniere und die Arpatheid noch erleben will und in den neunzigern dann an Aids erkranke, dann baut mein höheres Selbst gehörigen Scheiss wenn ich mich dann versehentlich im römischen Reich zur Zeit der Christenverfolgungen wiederfinde...

den ursprünglichen Plan könnte ich dann nie erleben...es gibt noch fast 2000 Jahre lang keine Republik Südafrika vor Mandela, wo die Arpartheit gedeiht und Aids kennt auch noch niemand...die Rahmenbedingungen sind noch nicht da...das muss sich erst entwickeln..im Zusammenspiel von vielen vielen Seelen...vorangetrieben durch grössere Ereignisse aller Art...


Aber das ist ja auch nicht so ganz meine Frage....was da im Jenseits passiert....wenn hier was grösseres in Bewegung ist werde ich schon noch selber erfahren...

Mich intressiert nur die Meinung der "lebenden diesseitigen Seelen" was sie als erstes empfinden..wenn mal "wieder" was passiert....ich habe schnell das Beispiel London genommen, weil es eben grade das aktuellste ist...und plötzlich hereingebrochen

Und meine erste Meinung dazu war eben jene, das es mich absolut kalt liess ...also läuft alles genauso wie es laufen soll..es gibt keine Guten es gibt keine Bösen es gibt keine Opfer...sondern nur alle stärker oder weniger stärker beteiligten Seelen spielen ihre selbstgewählte Rolle in dem neu hinzugekommen Theatherstück auf der Bühne Erde " namens London 07.07.2005"

Die Fernsehbilder der unschuldigen liessen mich umdenken, Mitleid mit ihnen.. und wäre man selbst dabei gewesen , würde die Erfahrung noch intensiver sein...

Man kann den Wegweiser verinnerlicht haben von A bis Z ...ihn auswendig aufsagen oder rückwärts lesen können

trifft einem selber was " unvorhergesehens"...kann ja auch Gutes sein nicht nur schlechtes.. erleben wir es genau so intensiv....wie jede andere jenseitig ungebildtete Seele....ob Wissen von drüben aufgesaugt oder unwissend und vielleicht dazu noch Atheist.....völlig wurscht..

ich glaube...dazu ist unser menschliches Bewusstsein einfach noch nicht zu hoch entwickelt, sonst würden wir ja auch nicht hier sein um Erfahrungen zu sammeln und Neues zu erleben...

Meines jedenfalls sicher nicht, ich beiss mir ja schon ewig am WW die Zähne aus *ggg*...aber vielleicht ist es auch nicht das Ziel meines Planes in vollkommen zu verstehen...???


Schon mal darüber nachgedacht, Guide dieses Forums das es Seelen geben könnte die hier stranden...tief drin ehrliche und wissensbegierige Intressierte sind...und mehr über das Jenseits und die Schöpfung allgemein erfahren wollen....aber deren Bewusstsein in dieser Inkarnation vielleicht nicht ausreicht um den WW auch wirklich zu verinnerlichen den ganzen WW... und deswegen immer wieder mit solchen Fragen kommen???

Könnte sein das ich so eine Seele bin...

Aber lieber eine unwichtige Frage mehr stellen, als gar nix sagen wenns mich intressiert, wer antworten will soll antworten, wer schon weiter in der Materie ist, kann es ja ingnorieren ;-)

LG



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(7531)


@Kaiphas


Posted from 84.134.13.55 by theseus on July 25, 2005 at 23:38:23:
In Reply to: @Kaiphas posted by Kaiphas on July 11, 2005 at 19:06:11:


ich verstehe nicht, was du willst.

Willst du dich darüber Aufregen, weil man es halt so macht, das man "ernste" Themen
ernstnimmt ? Bist du sonst kein Mensch ??
Oder bist du froh, dass du von diesen Dingen unberührt dein persönliches Leben führen
kannst, weil du es in die "eh alles nach Plan"-Schublade steckst ??

Ich meine, dass jeder vor seiner Tür kehren sollte, und solange es nicht in deiner
Wirklichkeit brennt, warum solltest du dich aufregen ?

Wen die schlimmen Dinge der Welt, die er aus dem Fernsehen kennt wirklich innerlich
berühren, der wird auch eines Tages da hin gehen, und es sich wirklich anschauen, und
miterleben, und vor Ort helfen. Leider gibt es noch viele, die so Menschlichkeit
dahinheucheln, ohne jemals wirklich etwas getan zu haben... lasse labern ;-) sie werfen
mit Schuld um sich, und jeder kann ein Stückchen davon abhaben *gg

:))

lg, Martin


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]